Rdio: Android- und iOS-App in neuer Version

Im Verlaufe des späten gestrigen Abends wurde ich von einem Update der Rdio-Apps für iOS und Android überrascht. Das hat sich in den letzten Wochen durch den Beta-Test der Android-App abgezeichnet und nun ist es soweit: Die neuen Apps des Musikstreaming-Dienstes sind da.

Im Prinzip gibt es drei große Neuerungen im Vergleich zur letzten offiziellen Version. Die größte ist natürlich die komplett neue Optik mit dem Navigationsmenü, dass sich mit einer Wischgeste einblenden lässt. Damit kommt man schnell und intuitiv aus jeder Ecke der App in jede andere Ecke der App. Das zweite neue Feature ist die Synchronisierung der Warteliste zwischen verschiedenen Geräten. Spielt man also z.B. eine Playlist ab, wird die Warteliste der Playlist auf allen anderen Geräten angezeigt. Die dritte Neuerung ist dann die Remote-Funktion, mit der man z.B. mit dem Smartphone die Musikwiedergabe am PC steuern kann.

Die neuen Features sind meiner Meinung nach sehr gut abgesetzt und insgesamt bietet Rdio meiner Meinung nach nun die besten mobilen Apps aller Streaming-Dienste an: Klasse Umsetzung, performant, hübsch, funktionell – so, wie es sein muss. Mir gefällt die neue App sogar besser als die Spotify-Apps! Einziger Wehrmutstropfen: Am Tablet muss man nun auf die persistente Navigationsleiste verzichten, da man diese dort ebenfalls per Swipe-Geste hervorholt, obwohl offensichtlich genug Platz da wäre, um diese dauerhaft einzublenden.

Wie gefällt euch die neue Rdio-App?

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Bildquelle Google Play Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.