RED Hydrogen One: Release-Termin steht endlich fest

Lange Zeit war nicht bekannt, wann das RED Hydrogen One auf den Markt kommen wird. Nun äußerte sich der CEO des Kamera-Herstellers dazu und gab einige Informationen zum geplanten Release des Smartphones bekannt.

Mit der Kamera-Marke RED wird dieses Jahr noch ein weiteres Unternehmen in den Smartphone-Markt einsteigen. Das RED Hydrogen One ist mit gleich einigen technischen Finessen ausgestattet – darunter einem 3D-Display und einer Dual-Kamera für 3D-Aufnahmen. Außerdem soll sich das Smartphone um ein Modul mit einem DSLR-Kamera-Sensor erweitern lassen und den Anschluss verschiedener Objektive erlauben. Das RED Hydrogen One richtet sich somit vor allem an Videographen, die womöglich bereits eine der RED-Kameras besitzen.

Erste Modelle ab Ende August

Nun gibt es endlich verlässliche Informationen dazu, wann das RED Hydrogen One an die ersten Vorbesteller ausgeliefert wird. Diese zahlten bereits im Vorhinein bis zu 1.295 US-Dollar für das Gerät und mussten sich lange Zeit gedulden. Ende August soll es nun aber losgehen: Ab dann werden bis zum 11. September erste Houdini genannte Developer-Modelle des Smartphones an freiwillige Tester versandt.

Finale Produkte folgen für alle Vorbesteller dann ab dem 9. Oktober, wobei zuerst die Black Aluminium-Versionen versandt werden. Die geplante Titanium-Variante sei schwer zu produzieren, weshalb in den ersten Monaten mit einer schlechten Verfügbarkeit zu rechnen ist. Ganz final startet das RED Hydrogen One dann am 2. November in den Handel, wenn es erstmals bei den Providern AT&T, Verizon und Telcel (Mexiko) zu haben sein wird.

Erste Reviews Anfang November

Alle Informationen zur Teilnahme am Houdini Developer-Programm und den damit verbundenen Bedingungen findet ihr hier. Erste Reviews zum RED Hydrogen One können wir übrigens dann erst Anfang November erwarten – davor soll die Software noch nicht ihren finalen Stand erreichen.

Quelle: RED via: Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.