Redmi: Neue Xiaomi-Marke plant eigenes Flaggschiff-Smartphone

Xiaomi Redmi Header

Unter der neuen Smartphone-Marke Redmi möchte Xiaomi zukünftig nicht mehr nur Einsteiger-Smartphones verkaufen. Aktuellen Berichten zufolge ist auch ein Flaggschiff-Smartphone geplant, das ungefähr 2.500 Yuan, umgerechnet ca. 322 Euro, kosten soll.

Bis vor Kurzem handelte es sich bei Redmi lediglich um eine der zahlreichen Smartphone-Serien von Xiaomi. Anfang des Jahres beschloss das chinesische Unternehmen allerdings, Redmi zu einer neuen Marke à la Pocophone aufzubauen. So prangt auf der Rückseite des neuen Redmi Note 7 nun beispielsweise das Branding „Redmi by Xiaomi“.

Bislang war nur wenig darüber bekannt, wie die Strategie für die neue Smartphone-Marke Redmi zukünftig aussehen wird. Im Rahmen der Präsentation des Redmi Note 7 bestätigte Lei Jun, der CEO von Xiaomi, jedoch, dass sich Redmi auch zukünftig darauf bemühen wird, bei den eigenen Smartphones ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis zu bieten. Der Fokus von Xiaomi soll hingegen im High-End-Bereich liegen.

Das heißt aber nicht, dass wir von Redmi zukünftig bloß Einsteiger-Smartphones zu sehen bekommen werden. Wie Jun in einem Interview verkündete, sei nämlich auch ein Flaggschiff-Smartphone der neuen Marke geplant. Mit einem Preis von ungefähr 2.500 Yuan, umgerechnet ca. 322 Euro, soll dieses jedoch etwas günstiger als die bisherigen Top-Modelle von Xiaomi ausfallen. Preislich würde es damit allerdings über dem Pocophone F1 liegen, welches in China für 1.999 Yuan verkauft wird.

Die ersten Informationen zur geplanten Entwicklung der Marke Redmi bestätigen unsere Vermutungen: Xiaomi-Smartphones werden in Zukunft vermutlich teurer werden – die Modelle von Redmi und Pocophone stellen dann günstigere Alternativen dar. Wann das Flaggschiff-Smartphone von Redmi erscheinen wird, ist bislang allerdings noch nicht bekannt.

Quelle: ITHome via: GizmoChina

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

REWE liefert „tausende Artikel“ bundesweit in Handel

Antwort auf Tesla: GM plant für 2021 auch einen E-Truck in Mobilität

Commerzbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Samsung Galaxy S11 passiert erste Behörde in Smartphones

Elektroautos von BMW: Sound von Hans Zimmer kostet extra in Mobilität

SEAT Mii electric bei der Amazon Black Friday Week in News

Xiaomi: Erstes Modell mit 120 Hz wohl im Dezember in Smartphones

Microsoft Surface Earbuds starten Anfang 2020 weltweit in Audio

SanDisk Ultra 400 GB microSDXC für 49,99 Euro in Schnäppchen

Apple Store: Bewertungen entfernt in Marktgeschehen