Roaming-Gebühren: Ab 2017 Geschichte

Marktgeschehen

Roaming-Gebühren in der Europäischen Union sind ab 2017 ganz offiziell Geschichte, das hat heute das EU-Parlament in Straßburg beschlossen und damit wie erwartet einem Antrag vom Sommer zugestimmt.

Das Ende der Roaming-Gebühren ist beschlossen, denn das EU-Parlament in Straßburg hat heute einem Antrag vom Sommer zugestimmt. Ursprünglich wollte man die Gebühren schon in diesem Jahr abschaffen, doch es gab von den Ländern Widerstand. Man konnte sich jetzt auf den 16. Juni 2017 einigen.

Bis Juni 2017 ist allerdings noch eine Weile hin, daher wird man ab nächstem Jahr die Preise vereinheitlichen und senken. Für eine Minute aus dem Ausland und ein herunter oder hoch geladenes Megabyte werden ab dem 30. April 2016 genau 5 Cent Aufpreis fällig. Für eine SMS zahlt man 2 Cent Aufpreis.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.