Root me, Baby! – Samsung Galaxy S bereits vor Marktstart gerootet [Update]

Das Samsung Galaxy S wird erst ab dem 25.06. von Amazon ausgeliefert und ist auch sonst noch nirgends offiziell in Deutschland zu haben, aber dennoch ist es bereits gelungen, das Gerät zu rooten. Der Entwickler LeshaK hat es mit einem eigenen Kernel geschafft Root-Rechte auf dem Android-Smartphone zu erlangen. Weitere Infos, sowie eine Anleitung findet Ihr hier.

Diese Nachricht dürfte vor allem für die Leute interessant sein, die sich einfach nicht mit dem Design der Benutzeroberfläche von Samsung anfreunden können. Durch den Root-Zugriff sind tiefgreifende Systemänderungen in Design und Funktionen möglich.

Das Samsung Galaxy S ist das aktuelle Top-Smartphone unter den Androiden. Eines der Highlights des Samsung-Phones ist sicherlich der 4″ große Super AMOLED Touchscreen, der nochmals besser sein soll als die “normale” AMOLED-Variante. Ein weiteres wichtiges Leistungsmerkmal ist der verbaute 1GHz “Hummingbird”-Chipsatz, der die dreifache Grafikleistung eines Snapdragon-Prozessors hat. Das bewies ja auch ein vor kurzem durchgeführter Benchmark-Test. Als Betriebssystem kommt Android 2.1 zum Einsatz und die Benutzeroberfläche wird mit TouchWiz 3.0 angepasst.

Update

Bei Handy-FAQ findet Ihr hier eine deutschsprachige Anleitung inklusive der benötigten Dateien. Der Aufwand ist relativ gering und sollte auch für Laien machbar sein. Bedenkt aber, dass Ihr unter Umständen eure Garantie auf’s Spiel setzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.