Sailfish und Marlin: Renderbild soll die neuen Nexus-Smartphones zeigen

Bei Android Police hat man neue Informationen zu den beiden Nexus-Geräten von HTC erhalten und diese in Form einer Renderbildes veranschaulicht.

Das Gerücht, HTC würde in enger Kooperation mit Google an zwei neuen Smartphones der Nexus-Serie arbeiten ist nichts Neues. Konkreter werden die Gerüchte nun durch einen neuen Bericht von Android Police, welcher vor allem auf einer Grafik beruht. So soll das obige Bild einen Ausblick auf die Optik der neuen Geräte geben, welche sich voraussichtlich vor allem in der Größe unterscheiden werden.

Auffällig ist dabei vor allem die Rückseite des Geräts, für welche zwei verschiedene Materialien zum Einsatz zu kommen scheinen. Neben des matten Aluminiums entscheidet man sich für eine größere schwarze Fläche, welche entweder aus glänzendem Kunststoff oder aber gefärbtem Glas bestehen könnte – hoffen wir mal auf letzteres.

Die kleine Kameralinse bringt man ebenso wie den vom Nexus 6P bekannten Fingerabdrucksensor innerhalb dieses Designelements unter. Bei genauerem Hinsehen wird ein Google-„G“ am unteren Ende des Gehäuses erkennbar, auf eine Nennung des Herstellers könnte komplett verzichtet werden, denn auch vorderseitig verzichtet man auf den HTC-Balken.

Wenige Überraschungen offenbart die Vorderseite des Geräts, zu einer Minimierung der Displayränder scheint man sich noch nicht durchgerungen zu haben. Auf Stereo-Lautsprecher werden Käufer der Geräte mit Codenamen „Sailfish“ und „Marlin“ voraussichtlich verzichten müssen, eine Anlehnung an andere HTC-Geräte ist frontseitig nicht erkennbar.

Als technische Daten stehen aktuell im Raum:

HTC Marlin:

  • Qualcomm Quad-Core
  • 5,5″ QHD-Display
  • USB-C-Anschluss
  • 12 MP Hauptkamera
  • 4 GB RAM
  • Akku mit 3.450 mAh
  • erhältlich mit 32 / 128 GB Speicher

HTC Sailfish:

  • Quad-Core-CPU
  • 5″ FHD-Display
  • USB-C-Anschluss
  • 12 MP Hauptkamera
  • 4 GB RAM
  • Akku mit 2.770 mAh
  • 32 GB Speicherplatz

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.