Samsung Ativ Tab: Unser erster Eindruck (Video)

Etwas überraschend hat Samsung auf dem Unpacked-Event im Rahmen der IFA 2012 auch ein neues Windows-Portfolio mit einem neuen Smartphone und mehreren Tablets vorgestellt. Mein persönliches Highlight war das Ativ Tab, was vor allem daran lag, dass es im Gegensatz zu den anderen Tablets mit Windows 8 keine Tastatur-Dock gibt. Das Ativ Tab ist dadurch angenehm dünn und leicht, es liegt gut in den Händen und lässt sich auch wunderbar mit einer Hand heben. Wobei Samsung auch wieder voll auf Plastik setzt, das macht es wie gesagt leicht, lässt es allerdings auch nicht hochwertig wirken. Die Verarbeitung ist gewohnt gut und es gibt ja durchaus Freunde der leichten Samsung-Produkte, da passt das Ativ Tab wunderbar rein. Highlight ist also vielleicht etwas übertrieben, mein Fall wäre es nicht unbedingt und am Ende ist es auch nur eines der zahlreichen Tablets mit Windows 8, die auf der IFA gezeigt wurden. Aber ich empfand es nicht als Enttäuschung.

Das Gerät selbst konnte mich beim ersten Eindruck also durchaus überzeugen, aber auch nicht vom Hocker hauen. Es wird wie immer die Dikussion aufwerfen, ob Plastik oder vielleicht hoch hochwertigere Materialien zum Einsatz kommen sollen. Ich habe bisher aber auch noch nicht wirklich viel mit Windows 8 RT auseinandergesetzt und möchte mir mit einem intensiven Eindruck noch Zeit lassen. Windows 8 lief allerdings flüssig und ich sehe hier auch eine Menge Potential für die Zukunft, gerade in Kombination mit den Windows Phones dürfte das eine spannende Angelegenheit im Weihnachtsgeschäft werden. Das Ativ S wurde hier übrigens nicht gezeigt, auch wenn schon an der ein oder anderen Stelle erste Videos im Netz aufgetaucht sind. Vermutlich wird man noch die Pressekonferenz von Nokia und Microsoft am kommenden Mittwoch abwarten. Solltet ihr Fragen zum Ativ Tab haben, dann hinterlasst uns doch einen Kommentar unter diesem Artikel und ich werde versuchen diese zu beantworten.

ATIV Tab bei Notebooksbilliger ATIV Tab bei Cyberport

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.