Samsung Galaxy A9 könnte bereits am 1. Dezember erscheinen

Das Samsung Galaxy A9 steht wohl kurz vor dem Start, als möglicher Release-Termin steht nun der 1. Dezember im Raum.

Nach dem HTC One A9 steht mit der Samsung-Galaxy-Serie das nächste „A9“ auf dem Tagesplan. Das Gerät ist bereits im Benchmark aufgetaucht, nun verdichten sich die Hinweise auf einen baldigen Marktstart immer weiter. So nannte der iranische Ableger des südkoreanischen Weltkonzern den 1. Dezember als Release-Termin.

galaxy a9 iran

Das berichtet zumindest die Website GforGames mit Verweis auf die iranische Webpräsenz Samsungs. Als Bild zum Eintrag wird ein Foto des Galaxy A8 verwendet, vermutlich ein Platzhalter. Aufgrund fehlender Sprachkenntnisse frage ich mich, wo auf der Artikelseite denn die Rede vom 1. Dezember sein soll, mittlerweile wurde die Seite aber auch schon bearbeitet.

Desweiteren bestätigt die Website jedenfalls die technischen Daten, von denen auch im GeekBench die Rede ist. So verbaut man einen Snapdragon 620, 3 GB RAM und 32 GB an Speicher in Gerät, dazu gibt es ein 5,5 Zoll großes FHD-Display sowie die Möglichkeit, eine micro-SD-Karte einzulegen. Kein uninteressantes Smartphone also und vielleicht noch vor Weihnachten auch im deutschen Handel.

via AAS

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon Echo Flex im Test in Smart Home

Google Pixel 4: Schwache Aktion zum Black Friday in Smartphones

SmokeFire: Weber zeigt smarten Grill in Smart Home

Deezer HiFi startet auf Smartphones in Unterhaltung

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung