Samsung Galaxy J2 Pro: „Smartphone“ ohne Internet in Südkorea vorgestellt

Samsung Galaxy J2 Pro

Samsung hat im eigenen Heimatland Südkorea mit dem Galaxy J2 Pro ein „Smartphone“ ohne jeglichen Internetzugang vorgestellt. Beim umgerechnet ca. 145 Euro teuren Modell muss man sowohl auf WLAN als auch Mobilfunk verzichten.

Ein Smartphone ohne Internet – das ist doch ein Widerspruch in sich! Nicht so für die Marke Samsung, welche im Heimatland Südkorea mit dem Galaxy J2 Pro ein eben solches Modell präsentierte. Obwohl das Gerät mit einem 5 Zoll großen qHD-AMOLED-Display, einem 1,4 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor und 1,5 GB Arbeitsspeicher eine relativ typische Ausstattung für ein Einsteiger-Modell besitzt, fehlt mit der Unterstützung jeglicher Internetstandards die wohl wichtigste Eigenschaft eines modernen Smartphones.

Samsung verliert in der Pressemitteilung zwar kein Wort über das Betriebssystem des neuen Galaxy J2 Pro, es kann aber davon ausgegangen werden, dass es sich dabei um Android handelt. Apps könnten dann maximal per Sideload installiert werden, wobei viele mangels Internetzugriff nicht einmal lauffähig sein dürften.

Studenten im Fokus

Ansprechen möchte man mit dem ungewöhnlichen Konzept wohl vor allem Studenten. Diese sollen durch den fehlenden Internetzugriff weniger abgelenkt werden und erhalten nach einem erfolgreichen Abschluss den Kaufpreis des J2 Pro bei einem Kauf eines Smartphones der Galaxy S- oder A-Serie angerechnet.

Erscheinen wird das Samsung Galaxy J2 Pro erst einmal in Südkorea zum Preis von umgerechnet ca. 145 Euro. Ob das Pro im Namen wohl das Fehlen von WLAN, LTE und Co. verdeutlichen soll? 🤔

Quelle: Samsung via: SamMobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen