Samsung Galaxy Note 7 Fiasko: Alle Details wohl in diesem Monat

Hardware

Samsung möchte angeblich diesen Monat die Details nennen, die zum Fiasko beim Galaxy Note 7 geführt haben. Das wurde aber noch nicht bestätigt.

Seit ein paar Tagen wird gemunkelt, dass Samsung mit der Untersuchung für das Galaxy Note 7 fertig ist und die Ursache für die explodierenden Geräte kennt. Man wird diese auch nennen, das ist man den Nutzern schuldig, wann war bisher aber unklar. Aktuell heißt es, dass wir die Details noch im Januar bekommen werden.

Das Samsung Galaxy Note 7 wurde, wenige Wochen nach der Präsentation, am 11. Oktober vom Markt genommen. Nicht nur die erste Charge, sondern auch die Austauschgeräte neigten dazu in Flammen aufzugehen. Es folgte eine schwierige Zeit für Samsung, denn man war über Wochen negativ in den Schlagzeilen.

Galaxy S8 steht vor der Tür

So langsam wächst etwas Gras über die Sache. Samsung hat das Thema aber noch nicht ganz hinter sich, denn es fehlt noch der offizielle Grund für das Problem. Es gab in den letzten Wochen diverse Meldungen dazu, aber noch keine offizielle Stellungnahme von Samsung. Diese soll es also bald geben.

Für Samsung wäre es wichtig, wenn das im Januar über die Bühne geht, denn dann kann man sich im Frühjahr voll auf das Galaxy S8 konzentrieren. Schlagzeilen über brennende Samsung-Smartphones kann man dann nicht mehr gebrauchen. Sobald wir den Grund kennen, werden wir euch diesen hier natürlich mitteilen.


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.