Samsung Galaxy Note hat (nun doch) Gorilla Glass

Das Samsung Galaxy Note hat kein besonders widerstandsfähiges Display aus Gorilla Glass. So war der bisherige Stand der Dinge, welchen u.a. die Kollegen von allaboutsamsung im November von Samsung direkt bestätigt bekamen. Das wäre nicht ungewöhnlich gewesen, denn auch bei anderen Samsung-Smartphones kommt kein Gorilla Glass zum Einsatz. So weit, so gut.

Jetzt ist es aber so, dass auf der Corning-Webseite, welches die Macher vom Gorilla Glass sind, auf einmal doch das Samsung Galaxy Note aufgeführt wird. Die Frage die sich jetzt stellt, hat Corning etwas nicht geschnallt, hat sich Samsung nachträglich ein Verkaufsargument „dazugekauft“ oder handelt es sich um einen simplen Fehler?

Warum sollte man den Fakt, dass es Gorilla Glass hat so lange „verheimlichen“, wo doch sonst so gerne damit geworben wird? Ich trau der Sache nicht so ganz und vermute, dass der ein oder andere Hersteller gegen Barmittel, mit der Marke „Gorilla Glass“ werben darf. Für den Nutzer ist es sicher gut, wenn es denn so wäre, aber ein fader Beigeschmack bleibt.

Update

Jetzt gibt es auch die Bestätigung, dass es sich um Gorilla Glass handelt, denn welches andere Displayglas würde folgendes sonst aushalten? :D

[app]com.speedymarks.android.cooktop[/app]

Corning-Webseite Danke Norbert!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.