Samsung Galaxy Note 4 und Alpha bereits mit Gorilla Glass 4 ausgestattet

gorilla glass drop

Erst vor wenigen Wochen stellte Corning das Gorilla Glass in der mittlerweile vierten Version vor, welches auch besonders bruchresistent sein soll. Wie nun bekannt wurde, findet diese Technologie in zwei Flaggschiff-Smartphones bereits Verwendung.

Zum Erscheinen des süßen Werbevideos vermutete ich noch, dass man Gorilla Glass 4 gut auf der CES im Januar vorstellen könnte. Offenbar war die Technologie allerdings zu diesem Zeitpunkt bereits so weit fortgeschritten, dass sie schon in ersten Smartphones verbaut werden konnte.

Auf der eigenen Website listet Corning nun bereits die ersten Geräte mit neuestem Displayschutzglas. Eines dieser Geräte ist das Samsung Galaxy Alpha als erstes Android-Gerät der Koreaner mit Aluminiumelementen. Auch dem Bildschirm des Phablet-Flaggschiffes namens Galaxy Note 4 dürfte bei Stürzen so weniger passieren, bei 80 Prozent der Stürze im Corning-Labor passierte zumindest nichts.

Inwiefern das in der Praxis wirklich realistisch ist, bleibt zwar abzuwarten, auf eBay scheint zumindest noch kein Note 4 mit Displaybruch angeboten zu werden. Sollter ihr bereits eines der beiden Geräte besitzen, berichtet gerne mal von euren ersten, unfreiwilligen Droptests.

Partnerlink im Beitrag | via allaboutsamsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.