Samsung Galaxy Note 5 startet Ende Oktober in Europa

Samsung_Galaxy_Note_5_Header

Obwohl Samsung nach der Präsentation des Galaxy Note 5 bekannt gab, dass das Phablet nicht auf dem europäischen Markt erscheinen soll, könnte der Wunsch vieler doch noch wahr werden. So gab der koreanische Hersteller bekannt, dass das Smartphone zumindest in der Ukraine Ende Oktober in den Handel gelangen soll.

Ein Hoffnungsschimmer für alle Fans der Samsung Galaxy Note Serie: War ursprünglich lediglich das Galaxy S6 edge+ für Deutschland gedacht, könnte mit dem Galaxy Note 5 in naher Zukunft ein weiteres Oberklasse-Phablet in Deutschland erscheinen. Die Aussage, dass das mit einem S-Pen ausgestattete Gerät nicht nach Europa kommen soll, scheint Samsung nun nämlich gebrochen zu haben. Ab dem 28. Oktober werde man in der Ukraine Vorbestellungen annehmen, der Preis für das 32GB-Modell wird dort bei umgerechnet 807 Euro liegen.

Zwar bestätigt der Marktstart in der Ukraine noch nicht, dass Samsung das Galaxy Note 5 zukünftig auch in weiteren europäischen Ländern anbieten wird, unwahrscheinlich ist das Ganze aber auf keinen Fall. So könnte man das High-End-Phablet eventuell schon zum Weihnachtsgeschäft in weiteren Ländern, darunter vermutlich auch Deutschland, zu kaufen bekommen. Würdet ihr in einem solchen Fall zuschlagen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.