Samsung Galaxy S20 Ultra: Erster Eindruck und meine Meinung

Samsung Galaxy S20 Ultra Header

Die neue Galaxy-Reihe ist offiziell und ich hatte dank Samsung gestern die Möglichkeit mir das neue Galaxy S20 Ultra etwas genauer anzuschauen.

Vorab sei erwähnt: Ich konnte mir alle neuen S20-Modelle anschauen, habe mich aber in der sehr begrenzten Zeit vor Ort auf das Highend-Modell konzentriert. Mein persönlicher Favorit beim Formfaktor wäre jedoch eindeutig das normale S20, welches aber leider nicht so gut wie das S20+ und S20 Ultras ausgestattet ist.

Samsung Galaxy S20 Ultra: Eindruck als Video

Abonnieren-Button YouTube

Samsung Galaxy S20 Ultra: Alles, was möglich ist

Beim Galaxy S20 Ultra hat Samsung aber endlich wieder alles in ein Smartphone gepackt, was man aktuell bieten kann. Großes und wirklich sehr gutes Display mit 120 Hz, eine Kamera mit 108 Megapixel, 100-facher Zoom, 8K-Videoaufnahmen ein Akku mit 5000 mAh, 5G und alle Standards, die es so gibt.

Ein Blick auf das Datenblatt zeigt: Es gibt kein Smartphone, welches auf dem Papier eine bessere Ausstattung besitzt. Im Fokus stehen das Display, die Kamera und 5G. Alles konnte ich vor Ort natürlich nicht ausgiebig testen, aber die Kamera hat auch bei schlechtem Licht ein paar solide Fotos gemacht.

Der Zoom war eher dürftig, um da etwas Solides zu bekommen, benötigt man wohl viel Licht und ein Stativ. Was mir aber sehr positiv aufgefallen ist: Das Display ist kaum noch an den Seiten gebogen. Das trifft auf alle S20-Modelle zu.

Samsung Galaxy 20 Ultra Eindruck4

Während die Konkurrenz in den letzten Jahren dieses Merkmal kopiert hat, so ist Samsung gerade dabei sich wieder davon zu entfernen. Gefällt mir, denn ich bin kein Freund der starken Biegungen. So eine leichte Biegung wie beim S20-Lineup ist aber nicht schlecht und würde mir auch vollkommen ausreichen.

Samsung Galaxy S20 Ultra: Groß und schwer

Allerdings muss ich auch sagen, dass 6,9 Zoll eine Wucht sind. Ich hatte nebenbei auch kurz das Apple iPhone 11 Pro Max in der Hand und das ist mir schon zu groß. Das Samsung Galaxy S20 Ultra toppt es und ist mit 220 Gramm nicht leicht.

Samsung Galaxy 20 Ultra Eindruck1

Ich hatte ehrlich gesagt große Probleme das Modell noch halbwegs mit einer Hand zu bedienen und ich habe nicht gerade kleine Hände. Das Display ist zwar nicht zu breit, aber es ist sehr hoch. Der Kamerabuckel auf der Rückseite ist übrigens auch recht groß, auffällig und steht ein ordentliches Stück aus dem Gehäuse.

Schade, dass der Unterschied bei der Ausstattung zwischen dem S20 und S20 Ultra so groß ist. Ich hatte vor Ort fast den Eindruck, als ob wir hier nicht mehr über das gleiche Lineup sprechen. Doch wer große Smartphones mag und wem knapp 7 Zoll nicht zu viel sind, der wird derzeit kaum ein besseres Modell finden.

Samsung Galaxy 20 Ultra Eindruck3

Mein erster Eindruck vom S20-Lineup war positiv, vor allem das kleine Modell lag gut in der Hand und hat mir gefallen. Beim Samsung Galaxy S20 Ultra kann ich das nur ganz subjektiv beurteilen: Es wäre mir viel zu groß für ein Smartphones.

Warten wir mal ab, wie sich das S20-Lineup im Alltag schlägt, denn wenn ich ganz ehrlich bin, dann konnte man in der kurzen Zeit vor Ort die Neuerungen, die in diesem Jahr wirklich wichtig sind (Kamera, Akku, Display) kaum bewerten. Und dazu kam, dass das Galaxy Z Flip dem S20 Ultra sie Show gestohlen hat.

tl;dr: Das Samsung Galaxy S20 Ultra und die anderen S20-Modelle sind ein gutes Upgrade im Vergleich zum letzten Jahr. Aber da sich optisch nicht so viel getan hat und es in diesem Jahr mehr denn je auf die inneren Werte ankommt, müssen wir die Tests im Alltag abwarten. Erst dann werden wir wissen, ob die neuen und sehr hohen Preise für das Galaxy-Flaggschiff in diesem Jahr gerechtfertigt sind.

Samsung Galaxy Z Flip: Erster Eindruck und meine Meinung

Samsung Galaxy Z Flip Header

Samsung präsentierte gestern das Galaxy Z Flip und ich konnte es mir bereits auf einem Event in Deutschland für ein paar Minuten näher anschauen. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann finde ich die neuen S20-Modelle von Samsung gut und es…12. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).