Samsung Galaxy S3 kommt in Japan mit 2 GB RAM

Das Samsung Galaxy S3 wird auch in Japan auf den Markt kommen, was natürlich nicht überraschend ist. Dort wird es mit der Modellnummer SC-06D von NTT Docomo vertrieben und es schaut genau so aus, wie die Version, welche wir hierzulande bekommen, mit einem entscheidenden Unterschied, es wird mit 2 GB RAM ausgestattet sein. Warum die japanische Version mehr Arbeitsspeicher bietet und wir hierzulande mit 1 GB Vorlieb nehmen müssen, scheint derzeit noch unklar. Angetrieben wird das Gerät von Qualcomms Snapdragon S4 1.5 GHz Dual-Core-Prozessor, der auch im HTC One XL werkelt. LTE wird unterstützt, aber es ist auch etwas dicker, nämlich 9 mm statt 8,6 mm.

via gsmarena Quelle nttdocomo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones