Samsung Galaxy S3: S Voice nutzt Wolfram Alpha

Hardware

Das Samsung Galaxy S3 kommt mit einer Funktion namens S Voice, welche im Grunde das Gegenstück zu Apples Sprach-Assistent Siri sein soll. Durch ein jetzt aufgetauchtes Video, wissen wir nun auch, welches digitale Gehirn hinter S Voice steckt, nämlich die semantische Suchmaschine Wolfram Alpha. Fragt man nämlich S Voice, nach dem eigenen Namen “what’s your name?”, dann antwortet sie “Wolfram|Alpha”.

Auch die die Frage nach dem Wetter in London “how is the weather in london?”, welche wir zur Präsentation gesehen habe, beantwortet Wolfram Alpha genau so. Es ist davon auszugehen, dass Samsung die fertige Serienversion vom Galaxy S3 noch etwas feinjustiert hat und das Gerät sich über S Voice selbst als Galaxy S3 ausgibt. Ich gehe mal davon aus, wir werden noch die ein oder andere witzige News zum diesem Thema lesen. Siri hat es ja vorgemacht.


Fehler melden17 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.