Samsung Galaxy S3: S Voice nutzt Wolfram Alpha

Das Samsung Galaxy S3 kommt mit einer Funktion namens S Voice, welche im Grunde das Gegenstück zu Apples Sprach-Assistent Siri sein soll. Durch ein jetzt aufgetauchtes Video, wissen wir nun auch, welches digitale Gehirn hinter S Voice steckt, nämlich die semantische Suchmaschine Wolfram Alpha. Fragt man nämlich S Voice, nach dem eigenen Namen „what’s your name?“, dann antwortet sie „Wolfram|Alpha“.

Auch die die Frage nach dem Wetter in London „how is the weather in london?“, welche wir zur Präsentation gesehen habe, beantwortet Wolfram Alpha genau so. Es ist davon auszugehen, dass Samsung die fertige Serienversion vom Galaxy S3 noch etwas feinjustiert hat und das Gerät sich über S Voice selbst als Galaxy S3 ausgibt. Ich gehe mal davon aus, wir werden noch die ein oder andere witzige News zum diesem Thema lesen. Siri hat es ja vorgemacht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets

Huawei: Laptops wohl bald mit Linux in Computer und Co.

Abofallen: Kunden von Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil betroffen in Provider

House Targaryen: Spin-off von Game of Thrones geplant in Unterhaltung

Microsoft Surface Laptop 3 wird größer in Computer und Co.

Unitymedia streicht Aktivierungsgebühr erneut in Tarife

Tesla V10-Update mit YouTube, Netflix, Cuphead und mehr in Mobilität

YouTube streicht webbasierte TV-Oberfläche in Unterhaltung

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife