Samsung Galaxy S3 und die Olympischen Sommerspiele 2012 in London

Samsung bestätigt aktuell, dass man das neue Flaggschiff-Modell Galaxy S3 wie vermutet nicht bereits zum Mobile World Congress Ende Februar zeigen wird. Man spricht derzeit von einer Vorstellung auf einem eigenständigen Event noch in der ersten Jahreshälfte 2012. Weitere Details gibt es dazu noch nicht, mir sind aber in der letzten Zeit ein paar Dinge zu Ohren gekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Samsung wird neben Visa einer der Hauptsponsoren der Olympischen Sommerspiele 2012 in London und wird dort wohl massiv das Samsung Galaxy S3 promoten. Die Olympischen Sommerspiele starten am 27. Juli, es ist also davon auszugehen, dass wir das Gerät zu diesem Zeitpunkt bereits im Handel sehen werden, was etwas später als bei den Vorgängermodellen wäre. Der Produktstart erfolgt wohl so spät, da man diesmal das Gerät weltweit gleichzeitig launchen möchte. Ich kann euch derzeit keine Garantie für diese Info geben, allerdings sprechen alle Anzeichen und uns vorliegende Informationen dafür.

Nachdem man die olympischen Jugendwinterspiele in Innsbruck bereits gesponsert hat, wird man in London richtig Gas  geben, was die PR angeht. Durch eine Parternschaft mit Visa wird der Fokus wohl stark auf den Möglichkeiten in Sachen NFC liegen. Weiteres Anzeichen ist eine Aussage von Sandra Alzetta, der “Head of innovation and new product development” bei Visa Europa ist, dieser bestätigte nämlich bereits im Oktober 2011, dass man “Special Olympic content” für ein Samsung-Smartphone plane, welches „before, during, and after the actual London events“ verfügbar sein wird. Dieses Gerät wird das Samsung Galaxy S3 sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.