Samsung Galaxy S5 und Note 4: Update auf Android L in diesem Jahr geplant

Samsung Galaxy S5 SGS5 Header

Samsung soll bereits an einem Firmware-Update auf Android L für seine beiden Flaggschiffe sitzen. Offiziell bestätigt wurde noch nichts, intern scheint man sich aber schon einen Zeitplan gemacht zu haben.

Google bietet bisher nur eine Preview von Android L an, dürfte aber hinter verschlossenen Türen schon deutlich weiter mit der Entwicklung sein. Partner wie Samsung profitieren sicher davon und so kommt es, dass man dort auch schon einen Zeitplan für das große Update hat. Die beiden Flaggschiffe, das Galaxy S5 und neue Galaxy Note 4, sind natürlich als erstes an der Reihe.

Laut SamMobile steht auf der internen Agenda derzeit Ende November und Anfang Dezember. Das Update soll aber definitiv noch in diesem Jahr verteilt werden. Bedenkt man, dass Google die finale Version von Android L erst im nächsten Monat vorstellen und verteilen wird, wäre das ein Zeitraum von weniger als zwei Monaten und ein neuer Rekord von Samsung. Vielleicht hat es ja also doch etwas gebracht, dass die Hersteller seit ein paar Wochen mit Android L rumspielen können. Das sind jedenfalls sehr gute Nachrichten.

Anmerkung: Weder Samsung, noch Google haben das offiziell bestätigt, die Quellen von SamMobile sind aber meist sehr gut informiert. Ein Zeitplan wie dieser heißt auch nicht, dass es noch in diesem Jahr kommt, es heißt nur, dass es das Ziel von Samsung ist. Warten wir also mal die nächsten Wochen ab.

quelle sammobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung