Samsung Galaxy S6 soll in zwei Versionen erscheinen

Samsung Galaxy Alpha Header

Samsung Galaxy Alpha

Bei Business Insider hat man ebenfalls gehört, dass das Samsung Galaxy S6 in zwei Versionen, einer normalen und einer mit einem gebogenen Display, auf den Markt kommen soll. Gezeigt wird es auf dem MWC 2015.

Die Meldung, dass Samsung zwei Versionen des Galaxy S6 plant, ist nicht neu für uns. Auch in einem Bericht bei Business Insider ist davon die Rede. Das neue Flaggschiff soll auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wir gehen also davon aus, dass es am 1. März das erste Unpacked-Event 2015 geben wird, auf dem man es vorstellt.

Samsung soll hier, und auch das kommt wenig überraschend, auf Metall bei der Materialwahl setzen. Unsicher ist hingegen, ob wir ein Unibody-Gehäuse, wie bei der Galaxy-A-Reihe, oder einen Metallrahmen, wie zum Beispiel beim Galaxy Note 4 oder Galaxy Alpha, sehen werden. Die Erwartungen sind im Vorfeld jedenfalls groß. Samsung soll das Gerät intern sogar als Project Zero bezeichnen und es dürfte für eine Art Neuanfang im kommenden Jahr stehen.

Unsicher ist weiterhin, wie viel Fokus man auf die zweite Version legen wird, die mit einem gebogenen Display daher kommen soll. Beim Galaxy Note Edge hielt sich Samsung am Anfang ja noch zurück, gibt aber mittlerweile doch etwas mehr Gas. Laut Business Insider wollte man mit diesem Modell sowieso erst mal testen, wie denn das Interesse an solchen Displays auf dem Markt ist.

Das Jahr 2014 war so etwas wie ein Wendepunkt und Experiment für die Südkoreaner, es gab die ersten Modelle mit hochwertigen Materialien und mit dem Galaxy Note 4 auch ein Flaggschiff, wirklich Druck wird man dann aber wohl erst dieses Jahr machen. Die Galaxy-A-Reihe macht den Anfang, das Galaxy S6 wird aber vermutlich der Wendepunkt sein. Ich hoffe ja, dass man dann nicht in alte Muster zurückfällt und den Markt mit diesen neuen Geräten überschwemmen, sondern ein übersichtliches Portfolio beibehalten wird.

Unsere Augen sind jetzt aber erst mal auf den Mobile World Congress 2015 in Barcelona gerichtet, auf dem nicht nur Samsung sein neues Flaggschiff zeigen möchte. Das Galaxy S6 dürfte aber einer der Kandidaten sein, die dort die meiste Aufmerksamkeit bekommen werden. Und ich bin mir sicher, dass wir bis zum 1. März weitere Gerüchte hören und vielleicht auch sehen werden.

Achja: Neben einem neuen Flaggschiff soll Samsung auch eine Smartwatch mit einem runden Display dabei haben. Doch auch das ist für uns nicht mehr neu.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.