Das ist das Samsung Galaxy S8

Im Netz macht aktuell ein neues Bild vom Samsung Galaxy S8 die Runde. Es gibt neue Details und wir bekommen auch ein Datum für die Präsentation.

In den letzten Tagen und Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Leaks zum Samsung Galaxy S8. Da war allerdings, vor allem bei den Bildern, sehr viel eher fragwürdiges Material dabei. Jetzt gibt es einen neuen Leak und dieser wurde von Evan Blass als exklusive Meldung auf Venture Beat veröffentlicht.

Evan Blass werden viele von euch sicher kennen. Er liegt zwar auch mal daneben, doch es gibt nur wenige, die eine so hohe Trefferquote wie @evleaks haben.

Samsung Galaxy S8: Die Ausstattung

Das Samsung Galaxy S8 soll in zwei Versionen auf den Markt kommen, eines mit einem 5,8 Zoll großen und eines mit einem 6,2 Zoll großen OLED-Display. Das neue Flaggschiff soll ein Seitenverhältnis von 18.5:9 besitzen. Beide Modelle werden ein gebogenes Display (es soll keine flache Version geben) besitzen.

Unter der Haube werkelt, je nach Region, ein Snapgdragon 835 oder der aktuelle Flaggschiff-Exynos-CPU von Samsung. Den werden wir wohl in Europa sehen.

Die Akkukapazität des kleinen Modells beträgt 3000 mAh und beim großen sind es 3500 mAh. Beide Modelle besitzen 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher, dieser kann jedoch mit einer microSD-Karte erweitert werden. USB Typ C ist, ebenso wie ein Klinkenanschluss, auf der unteren Seite des Gerätes vorhanden.

Die Kamera auf der Rückseite wird mit 12 Megapixel und die auf der Front mit 8 Megapixel auflösen. Wie man auf dem Bild erkennt, ist der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite gewandert. Das Galaxy S8 wird, wie auch schon das Galaxy Note 7, einen Irisscanner besitzen. Das Display ist außerdem druckempfindlich.

Samsung Galaxy S8: Die Präsentation

Ein Desktop-Modus namens Samsung DeX (man benötigt dafür jedoch ein optional erhältliches HDMI-Dock) und ein digitaler Assistent namens Bixby (der auf dem Level von Siri und Co sein soll) runden das Paket ab. Für den Assistenten gibt es eine eigene Taste auf der Seite des Gerätes. Drückt man diese, wird dieser gestartet.

Samsung wird den Mobile World Congress in diesem Jahr auslassen. Das hat man bereits offiziell bestätigt. Das Samsung Galaxy S8 wird stattdessen auf einem eigenen Event in New York vorgestellt, welches am 29. März stattfindet. Der Verkauf beginnt dann knapp einen Monat nach der Präsentation und zwar am 21. April.

Preislich gesehen tut sich ebenfalls etwas. Die beiden Modelle werden nämlich noch mal teurer. Das kleine Galaxy S8 soll eine UVP von 799 Euro besitzen und das große Modell am Ende 899 Euro kosten. Aktuell ist noch unklar, ob Samsung dem großen Galaxy S8 den Zusatz „Plus“ spendieren wird. Diese wird im Bericht nicht erwähnt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones