Samsung: Kein Galaxy S8 zum MWC

Zwar deuteten in letzter Zeit bereits viele Gerüchte darauf hin, dass wir das Samsung Galaxy S8 dieses Jahr nicht auf dem MWC 2017 zu sehen bekommen werden, nun wurde diese Information jedoch von offizieller Seite bestätigt. Bis zur Präsentation des Nachfolgers des oben abgebildeten Galaxy S7 werden wir uns somit vermutlich bis April gedulden müssen.

Koh Dong-jin, President of Mobile Communication bei Samsung, hat heute bekanntgegeben, dass das koreanische Unternehmen das Galaxy S8 anders als vergangenes Jahr nicht auf dem MWC 2017 in Barcelona vorstellen wird.

Somit bestätigte er die bisherigen Gerüchte, welche eine Ankündigung im April vermuten ließen. Angeblich soll sogar schon der 18. April als Termin für den Verkaufsstart feststehen. Das wurde jedoch nicht von Samsung bestätigt.

Konkurrenz-Modelle früher am Start

Indem Samsung das Galaxy S8 nicht auf dem MWC 2017 zeigt und sich mit dem Release danach eventuell sogar noch einmal anderthalb Monate Zeit lässt, gibt man der Konkurrenz die Möglichkeit, noch vor der Präsentation des eigenen Flaggschiff-Modells viele Premium-Kunden zu versorgen. So wird beispielsweise LG auf der Messe in Barcelona das LG G6 präsentieren und auch das Huawei P10 wird vermutlich ein wenig früher als das Galaxy S8 vorgestellt werden.

Da wir bereits einige Informationen zum Samsung Galaxy S8, beispielsweise zur Display-Größe und dem neuen Assistenten Bixby, besitzen, dürften bis zur finalen Präsentation des Geräts noch weitaus mehr Details ans Tageslicht gelangen. Vielleicht reichen diese ja auch aus, um einen Großteil der Interessenten die noch zweieinhalb Monate auf das Smartphone warten zu lassen.

Quelle: Reuters via: 9To5Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.