Kein Update geplant: Samsung Galaxy S8 und Note 8 ohne One UI

Samsung möchte das Galaxy S9 und Note 9 im Frühjahr mit der One UI, die auf Android 9 Pie basiert, versorgen. Das Galaxy S8 und Note 8 nicht.

Im Rahmen der SDC 2018 präsentierte Samsung diese Woche das One UI. So wird die neue Benutzeroberfläche (One User Interface) von Samsung heißen. Man möchte das Update im Januar für das Galaxy S9 und Galaxy Note 9 verteilen, in ein paar Tagen wird die offizielle Beta dafür starten.

Viele von euch haben bereits die Frage gestellt: Wann werden das Galaxy S8 und Galaxy Note 8 versorgt? Die Antwort: Wir wissen es noch nicht. Beide dürften kurz nach der 9er-Reihe mit Pie versorgt werden. Das Galaxy S7 ist raus.

Samsung Galaxy S8 und Note 8 ohne One UI

Doch es gibt ein neues Detail zum Update selbst, denn Samsung hat vor Ort bestätigt, dass das Galaxy S8 und Note 8 nicht die neue Optik des One UI bekommen werden. Man darf davon ausgehen, dass Pie kommt, aber dann vermutlich weiterhin mit der Optik der Samsung Experience.

Das ist schade, aber so ein neues Design bei der Benutzeroberfläche ist auch ein Verkaufsargument und da liegt der Fokus weiterhin auf dem S9 und Note 9, das sollte klar sein. Mal schauen, wann sie Samsung zu konkreten Plänen für das normale Pie-Update beim Galaxy S8 und Note 8 äußern wird.

Kurzes Update: Heute gab es anscheinend auch die Meldung, dass Samsung wohl doch das One UI einführen möchte. Allerdings von jemandem, der eher für Gerüchte bekannt ist. Zum Zeitpunkt des Artikels habe ich den Tweet aber nicht gesehen. Es sieht so aus, als ob wir nun zwei Aussagen haben.

Mal schauen, ob es die Tage eine offizielle Stellungnahme geben wird.

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.