Samsung Galaxy S8: Nachfrage soll hinter der des Galaxy S7 liegen

Die Nachfrage nach dem Samsung Galaxy S8 soll nicht so hoch, wie beim Galaxy S7 vom letzten Jahr sein. Der Markt ist anscheinend gesättigt.

Kurz nach dem Marktstart gab es hier die Meldung von 5 Millionen verkauften Galaxy S8-Einheiten und ein paar Tage später stand im Raum, dass es sich sogar doppelt so schnell wie das Galaxy S7 verkaufen soll. Doch dieses Blatt hat sich mittlerweile gewendet und das S8 liegt hinter dem S7.

[…] Samsung sold 9.8 million units in the first two months of the launch, about 20 percent less than the S7’s 12 million unit sales last year.

Analysten gehen davon aus, dass das Galaxy S8 bis zu 2 Millionen Einheiten hinter dem Galaxy S7 liegen könnte, da der Markt für solche Modelle gesättigt und die Konkurrenz sehr stark ist. Samsung hat angeblich die ersten Zulieferer informiert und bei einigen Bauteilen die Menge der bestellten Einheiten reduziert.

Die Euphorie der ersten Tage ist jedenfalls verschwunden. Samsung selbst äußerte sich nicht direkt zu der Meldung, gab aber an, dass das Galaxy S7 zum Start auch in mehr Ländern verfügbar war. Eine indirekte Bestätigung? Man geht davon aus, dass sich das Galaxy S8 am Ende ähnlich gut wie das Galaxy S7 verkaufen wird. Vor ein paar Wochen war man noch anderer Meinung bei Samsung,

Quelle The Investor (via BGR)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.