Samsung Galaxy S9: Wandert der Fingerabdrucksensor auf die Front?

Smartphones

Es besteht die Möglichkeit, dass Samsung nach der Kritik beim Galaxy S8 und Galaxy Note 8 einen neuen Weg beim Galaxy S9 gehen wird.

Beide Modelle wurden zwar oft gelobt und gehören mit Sicherheit zu den besten Android-Modellen von 2017, aber ein Kritikpunkt bleibt bestehen: Die Position des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite. Mittlerweile machen sich sogar Hersteller wie Huawei darüber lustig. Nun könnte Samsung gegenlenken.

Es ist ein Patent aufgetaucht, welches einen Fingerabdrucksensor auf der Front andeutet. Ermöglicht wird das jedoch nicht mit einer Technologie unter dem Display (das ist noch nicht möglich), sondern einer kleine Aussparung im Display. Quasi wie bei der Aussparung des iPhone X, nur eben für einen anderen Sensor.

Ein Patent bedeutet noch lange nicht, dass es so kommen wird. Es zeigt aber, dass Samsung ernsthaft mit dem Gedanken spielt und sich das zur Sicherheit mal auf dem Patentamt in Südkorea gesichert hat. Das Samsung Galaxy S9 soll übrigens wieder ein kleines bisschen früher vorgestellt werden und das bedeutet, dass die Gerüchteküche in den kommenden Wochen richtig durchstarten dürfte.

Was meint ihr, wäre sowas eine Lösung? Für mich nicht. Wenn schon dünner Rand und trotzdem Fingerabdrucksensor, dann dort wo Google, Huawei und Co ihren Sensor platzieren: Mittig und unter der Kamera auf der Rückseite.

PS: Beim Galaxy Note 9 steht aktuell ein Fingerabdrucksensor unter dem Display im Raum. Das wäre technisch wohl auch erst in knapp einem Jahr möglich. Es wäre da doch schon seltsam, wenn Samsung für nur ein Modell eine Zwischenlösung zeigt. Ich gehe eher von einer besseren Position auf der Rückseite aus.

via SamMobile


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.