Samsung: Flaggschiff-Store in Frankfurt schließt – Galaxy Studio kommt

Der Flaggschiff-Store in Frankfurt im Jahr 2016

Per Pressemitteilung hat Samsung bekanntgegeben, dass nach dem Flaggschiff-Store im KaDeWe auch jener auf der Frankfurter Zeil bald schließen wird. Ab dem 29. Juli ist Schluss, jedoch soll am 15. September dann das „Galaxy Studio“ mit einem neuen Konzept eröffnen.

Seit einigen Jahren gibt es neben einem Apple Store in der Frankfurter Innenstadt schon den Samsung Flaggschiff-Store, in dem die Neuheiten des südkoreanischen Herstellers ausprobiert und gekauft werden können. Ursprünglich in der Zeilgalerie beheimatet, musste man aufgrund eines Abrisses des Gebäudes dann in die Zeil 119 umziehen. Betrieben wurde der Laden auch dort von Samsungs Partner gomobile24, mit dem man die Kooperation nun offiziell für beendet erklärte.

Während in Berlin der Samsung-Store vermutlich ganz aus dem KaDeWe verschwinden wird, sollen die Pforten in Frankfurt nur für einige Zeit geschlossen werden. Ab dem 29. Juli werde man den Laden schließen, um daraufhin mit Umbauarbeiten zu beginnen. Eine Neueröffnung als „Galaxy Studio“, dann eventuell unter der Führung von Samsung selbst, ist für den 15. September geplant.

Samsung-Technik auf 4 Stockwerken

Auf vier Stockwerken soll das Galaxy Studio dann Samsungs Produkt-Portfolio präsentieren, wobei das unterste als Customer-Service-Plaza dienen wird. Dort können sich Kunden dann an qualifiziertes Fachpersonal wenden, um ihre Fragen klären.

Persönlich bin ich gespannt darauf, wie Samsung das Galaxy Studio umsetzen wird. Wird trotz der im freien Handel fallenden Preise weiterhin ein Verkauf zu den UVPs stattfinden? Wir werden sehen und sicherlich werde ich dem Store bei Gelegenheit einen Besuch abstatten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.