Samsung Galaxy Tab 7.7: Erste Test-Eindrücke des Android-Tablets online (Video)

Hardware

Auch wenn für mich als überwiegenden Couch-Surfer eine Displaygröße von 9-10” bei Tablets optimal ist, so gibt es auf dem Markt meiner Meinung nach viel zu wenige 7”-Tablets. Ein potentielles Highlight hatte Samsung auf der IFA angekündigt, mit dem Samsung Galaxy Tab 7.7 hat man sein erstes Galaxy Tab ordentlich verbessert, wann und ob das Gerät aber nach Deutschland kommt ist noch offen.

Mein Interesse hat das Gerät vor allem wegen dem Amoled-Display geweckt, welches dank einer Auflösung von 1280×800 Pixel durchaus ein großer Pluspunkt ist. Aber auch die Infrarot-Schnrittstelle ist ein tolles Feature, von der René ja schon in seinem Test des Sony Tablet S geschwärmt hat und die meiner Meinung nach ruhig in mehr Tablets eingebaut werden dürfte.

Wir haben euch in diesem Artikel mal ein paar Videos des Galaxy Tab 7.7 eingebunden, die einen ganz guten Eundruck vom Gerät geben. Das Tablet ist bis jetzt jedoch nicht im freien Handel erhältlich und vielleicht wartet Samsung mit dem Marktstart auch den Rechtsstreit mit Apple Ende Januar ab, bevor man dann am Ende wie beim Galaxy Tab 10.1N kleine Veränderungen vornehmen muss.

Über die optimale Displaygröße in einem Tablet lässt sich sicherlich streiten und für viele wird das Galaxy Tab 7.7 vielleicht auch zu klein sein. Gibt es bei uns aber Leser, die das Gerät als potentiellen Kandidaten für 2012 im Auge haben?

via tabletblog bild & quelle ritchies room


Fehler melden14 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.