Samsung Gear 2 ausgepackt

Samsung Gear 2 Header

Heute klingelte schon recht früh der Postbote und überreichte mir ein Paket mit der Samsung Gear 2 als Inhalt. Für die kommenden zwei Wochen werde ich die Gear 2 ausgiebig testen und auch mit meiner Pebble vergleichen. Ich bin schon gespannt, wie sich Tizen auf der Gear 2 schlägt und auch wie lange der Akku durchhält etc.

Samsung Gear 2 IMG_8494

Verpackungsinhalt:

  • Gear 2
  • Dockingclip zum laden der Gear 2
  • Handbücher
  • Netzteil mit Micro-USB-Anschluss

Geliefert wurde mir die Gear 2 in golden BROWN, welches in Natura ein wenig kupferfarben rüberkommt. Nach ein paar Minuten habe ich mich dann auch an die Farbe gewöhnt. :) Was sofort positiv auffällt ist, dass die Gear 2 verglichen mit der Galaxy Gear den großen Vorteil hat, dass die Kamera nicht mehr im Armband integriert ist und damit auch nicht mehr absteht.

Ein paar technische Details

  • 41,1 mm (1,63 “ Zoll) Super AMOLED Display
  • Bluetooth 4.0
  • IP 67 zertifiziert (Staub und Wasserfest*)
  • 2 Megapixel Kamera
  • Sensoren: Gyro, Beschleunigung, Puls, Infrarot
  • Mikrofon
  • Lautsprecher

* 6 = staubdicht, 7 = Schutz gegen zeitweiliges untertauchen

Die Kopplung mit einem Endgerät funktionierte super einfach. Man muss lediglich aus dem Samsung Appstore (nicht Google Play!) den Gear Manager mit knappen 40 MB auf das kompatible Samsung Gerät installieren. Anschließend führte mein Gear 2 Testgerät einen Factory Reset durch und koppelte sich mit dem Galaxy S5 per Bluetooth. Hier kommen sich die Pebble und die Gear übrigens nicht in die Quere:

Pebble Gear 2 Samsung Galaxy S5

Die folgenden Fotos zeigen die Gear 2 noch aus diversen Blickwinkeln. Den einstellbaren Verschluss und auch den Puls-Messer etc. Die nächsten Tage wird die Gear 2 dann auf Herz und Nieren geprüft. Solltet ihr Fragen zu der Gear 2 haben oder interessiert euch ein bestimmtes Detail, welches ich zwischen der Gear 2 und der Pebble vergleichen soll – ab in die Kommentare damit!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.