Pebble Smartwatch kombiniert mit Tasker ergibt tolle Möglichkeiten

Wearables

Vor ein paar Wochen hatte ich schon einmal darüber berichtet, wie die Pebble bei mir die HomeWizard-Installation fernsteuert. Über die App Tasker kann ich auf diese Art und Weise z. B. ganz bequem die Schrankbeleuchtung ein- und ausschalten. Nun kann die Pebble maximal acht Watchfaces inkl. Watchapps installieren – das mag viel klingen, ist aber bei 2-3 Watchfaces sehr schnell passiert. Eine App für die beste Busverbindung, irgendwas zum bequemen einchecken am Handgelenk, eine Sport-App, welche die Schritte zählt und und und. Über Tasker habe ich nun die Möglichkeit ganz einfach gleich mehrere Watchapps via Pebble Tasker zu ersetzen:

  • HomeWizard steuern
  • “Kino-Modus” (Flugmodus + Lautlos) aktivieren / deaktivieren
  • Fotos fernauslösen
  • Handy innerhalb der Bluetooth-Reichweite orten bzw. klingeln lassen

Für dies bräuchte man theopraktisch vier Apps auf der Pebble. Via Pebble Tasker klappt das innerhalb einer App und drei App-Slots bleiben frei für die restlichen Spielereien. Die Handy-Suche sieht dann wie folgt aus:

Mittels des kostenpflichtigen Tasker können sozusagen Makros aufgenommen werden, welche dann Dinge auf dem Handy automatisch erledigen:

Preis: 3,59 €

Die Anwendung Pebble Tasker ermöglicht es dann diese in Tasker erstellten Projekte via Pebble Smartwatch auszuführen:

Preis: 2,19 €

Im Falle der Handy-Suche habe ich nun also die folgenden Schritte einprogrammiert. Sie deaktivieren einmal die Lautlos-Funktion auf dem Handy, stellen die Lautstärke auf LAUT, lassen es klingeln und sprechen einen Satz.

Die App Rich Notification for Pebble stellt außerdem eine Benachrichtigung auf dem Display der Pebble dar, damit ich auch sehe, dass der Task ausgeführt wurde, falls ich das Handy nicht klingeln höre. Das funktioniert übrigens in meiner knapp 90 m² großen Wohnung sehr gut. Lediglich am äußersten Eck bricht die Bluetooth-LE-Verbindung ein.

Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Der folgende Screenshot zeit, was ich sonst noch aktuell für die Pebble programmiert habe. Spy-Foto ist super einfach als Fernauslöser für die Smartphone-Cam geeignet. Auch hier wird einfach nur via Tasker eingestellt, dass mit der Kamera ein Foto geschossen wird. Dazu noch einen Ton abspielen oder “Cheese” vorlesen lassen und schon ist das Foto im Kasten.

Der Kino-Modus stellt das Handy auf lautlos, deaktivert WiFi und die mobilen Daten und schreibt mir via Rich Notification wieder auf das Display der Pebble, dass alles ausgeführt wurde. Und das alles, ohne vorher das Handy aus der Tasche holen zu müssen. Was könntet ihr euch noch an möglichen Funktionen für Tasker in Verbindung mit der Pebble vorstellen?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.