Samsung

Samsung Gear S2: Zwei neue Varianten und iOS-Unterstützung

samsung gear s2

Samsung hat zwei neue Varianten der Gear S2 vorgestellt, welche beide der Classic-Version zuzuordnen sind. Im Laufe des Jahres soll zudem eine Unterstützung für iOS-Geräte folgen.

Nicht nur das Galaxy TabPRO S ließ Samsung soeben aus dem Sack, auch was die Wearables angeht, gibt es Neuigkeiten. Neben der bisherigen dunklen Gear S2 Classic kann sich der Kunde in Zukunft auch zwischen der Variante „Platinum“ entscheiden, weibliche Interessenten dürfen sich auf „Roségold“ freuen.

Getan hat sich also lediglich optisch etwas. Zusätzlich zum bisherigen dunklen Metallgehäuse der Classic gibt es nun also auch noch eine helle Option. Diese macht zumindest auf den Pressefotos einiges her, was auch durch die nicht mehr glänzend gehaltene Lünette unterstrichen wird. Ähnlich sieht es mit der goldenen Variante mit 18K Gold aus, das Lederarmband kommt dann allerdings in weißer bis leicht beiger Farbe daher.

Zusätzlich verwies man noch mal auf die NFC-Funktionalität, welche in Zukunft das Bezahlen mit Samsung Pay ermöglichen wird. Damit Kunden hierzulande davon profitieren können, müsste der Dienst nur erst einmal nach Deutschland kommen. Eine Preisangabe zu den beiden neuen Gear S2 Classic gibt es nicht, die Verfügbarkeit wird ab Februar gegeben sein.

Zusätzlich gab man bekannt, dass die Uhr in Zukunft auch mit iOS kompatibel sein soll. Bislang kann die Gear S2 wie andere Tizen-Smartwatches lediglich mit Android-Geräten gekoppelt werden.

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung