Samsung im Aufwind: Umsatzentwicklung der Smartphone-Hersteller

Marktgeschehen

Die heutige Infografik von Statista fasst kurz und knackig zusammen, wie sich der Umsatz einiger großer Smartphone-Hersteller im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat. Deutlich wird, Samsung ist mit 20,7 Prozent mehr Umsatz als noch im Vorjahresquartal weiterhin im Aufwind. Am anderen Ende rangiert Nokia, mit einem deftigen Minus von 24,4 Prozent. Nokia konnte zumindest zuletzt mit den Verkäufen der Lumia-Smartphones zulegen. Auch hier gilt wieder, solche Vergleiche sind eine Momentaufnahme und können sich in weniger als einem Jahr drehen, denn wir schauen nur auf die Umsatzentwicklung.

Ebenfalls zweistellig zulegen konnten noch Sony (+13 Prozent) und LG (+10,1 Prozent). Einnahmen in Höhe von 3,1 Milliarden US-Dollar bescherten BlackBerry ein Umsatzplus von 9,4 Prozent. Der sonst so erfolgsverwöhnte iPhone-Hersteller Apple schaffte es mit 0,9 Prozent  knapp in den grünen Bereich. Schwierigkeiten scheint es dagegen bei ZTE (-18,4 Prozent) und HTC (-22,3 Prozent) zu geben, die beide im vergangenen Quartal zweistellig eingebrochen sind.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.