Samsung liefert weiterhin LCD-Panels an Apple

Gestern erst berichteten wir darüber, dass Samsung die Lieferung von Displays an Apple Ende 2012 auslaufen lassen wird, scheinbar ist das aber noch nicht so sicher, wie die „Korea Times“ gestern verlauten lies, denn Samsung widerspricht dieser Darstellung energisch. Nahe liegend wäre es natürlich, denn man führt nicht nur weltweit heftige Patentstreitigkeiten mit Apple, sondern verringerte die Lieferungen von LCD-Panels in diesem Jahr deutlich. Während Samsung im ersten Halbjahr 2012 noch ca. 15 Millionen Bildschirme geliefert hat, waren es im dritten Quartal nur noch 3 Millionen und im vierten Quartal sollen es sogar nur noch 1,5 Millionen Display sein.

Samsung Display has never tried to cut the supply for LCD panels to Apple

Samsung betont allerdings, man habe nie versucht die Vereinbarung mit Apple zu beenden und wolle natürlich auch keine Lieferungen einstellen. Wie Apple zu der Sache steht bzw. ob Apple dies auf lange Sicht vorhat ist derzeit nur schwer abzuschätzen, denn auch wenn Samsung wohl keine Displays für das iPad Mini produziert, können Sharp und LG sicher nicht die gesamte Produktion abpuffern.

via cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.