Samsung: Neuer Kamerasensor für Fullscreen-Smartphones

Isocell Slim 3t2

Samsung hat heute einen neuen Kamerasensor angekündigt, der für die Anforderungen von Smartphones mit großflächigen Fullscreen-Displays entwickelt wurde. Der ISOCELL Slim 3T2 ist besonders kompakt und soll das Hardware-Design somit möglichst wenig einschränken.

Displays nehmen bei aktuellen Smartphones einen immer größer werdenden Teil der Front ein. Damit einher geht jedoch, dass der Platz für weitere Komponenten eingeschränkt wird. Um Sensoren, Frontkamera und Co. unterzubringen, setzten die Hersteller 2018 noch auf eine breite Notch, die dieses Jahr in ihrer Größe immerhin deutlich schrumpfen soll.

1/3,4 Zoll mit 20 Megapixeln

Mehr Freiheiten im Hardware-Design möchte nun auch Samsung mit dem neuen ISOCELL Slim 3T2 Kamerasensor erlauben, der speziell für den Einsatz in Fullscreen-Smartphones entwickelt wurde.

Mit einer Diagonalen von 1/3,4 Zoll ist er besonders kompakt, bringt aber dennoch eine hohe Auflösung von 20 Megapixeln mit. Damit die bloß 0,8 μm großen Pixel auch bei Nacht noch für ordentliche Fotos sorgen, werden bei schlechten Lichtbedingungen vier Pixel per Pixel Binning zusammengefasst.

Zum Einsatz kommen soll der neue ISOCELL Slim 3T2 sowohl auf der Front als auch der Rückseite kommender Smartphones. Wird er im Gespann einer Hauptkamera verbaut, soll er allerdings als Tele-Zoom eingesetzt werden.

Die Massenproduktion des neuen ISOCELL Slim 3T2 wird voraussichtlich noch im 1. Quartal beginnen. Erste Smartphones mit dem neuen Kamerasensor von Samsung können wir dann, hoffentlich mit einer möglichst kompakten Notch, im 2. Quartal erwarten.

Quelle: Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.