Samsung QLED TV: Preise und 100% „Farbvolumen“

Samsung präsentierte zu Beginn des Jahres eine neue QLED-TV-Reihe, mit der man OLED-TVs angreifen möchte. Der Verkauf soll diesen Monat losgehen.

Passend zum Marketing hat sich Samsung auch schon die erste Auszeichnung für seine Flaggschiff-TV-Reihe geschnappt. Der Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) hat den QLED-TVs die Auszeichnung 100% „Farbvolumen“ spendiert.

Das Farbvolumen (color volume) misst laut Samsung zwei Elemente: Farbumfang und Helligkeit. Je höher der Farbumfang und je heller das Display, desto besser das Farbvolumen. Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört und klingt für mich ganz stark nach Marketing-Sprache. Falls ihr euch das durchlesen wollt, schaut bei Samsung vorbei. Am Ende des Tages lautet das Fazit: Das Display ist sehr gut.

Samsung QLED TV: Bis zu 6000 Dollar

Das kann man auch hoffen, denn die Fernseher werden zum Start nicht billig sein. Los geht es bei 2500 Dollar (ohne Steuern) für das Modell mit 55 Zoll. Legt man noch mal 1000 Dollar drauf, gibt es 65 Zoll und für 75 Zoll muss man 6000 Dollar auf den Tisch legen. Die deutschen Preise (in Euro, mit Steuern) werden wohl über diesen Dollar-Preisen liegen. Also zum Beispiel 3000 Euro für das Modell mit 55 Zoll.

Samsung Deutschland hat aber noch keine offizielle UVP kommuniziert und im deutschen Store sind die Geräte noch nicht gelistet. Wer lieber eine Curved-Version kaufen möchte, der muss jeweils 1000 Dollar drauflegen. 75 Zoll gibt es hier nicht.

Eine Übersicht der Modelle und Preise bekommt ihr im US-Store von Samsung.

  • Samsung Q7F QLED 55 Zoll (QN55Q7FAMFXZA) = 2500 Dollar
  • Samsung Q7F QLED 65 Zoll (QN65Q7FAMFXZA) = 3500 Dollar
  • Samsung Q7F QLED 75 Zoll (QN75Q7FAMFXZA) = 6000 Dollar
  • Samsung Q8C QLED 55 Zoll Curved (QN55Q8CAMFXZA) = 3500 Dollar
  • Samsung Q8C QLED 65 Zoll Curved (QN65Q8CAMFXZA) = 4500 Dollar

Diese Preise zahlt man natürlich nur als Early Adopter, der das Gerät unbedingt jetzt schon vorbestellen möchte. Die Preise auf dem TV-Markt fallen schnell. Ich bin mal gespannt, wo sich die QLED-TVs am Ende einpendeln werden. Spannend finde ich diese neue Technik, vor allem im Vergleich zu OLED, ja durchaus.

Ausgeliefert wird in den USA Ende Februar. Zu Deutschland haben wir wie gesagt noch keine offizielle Information. Ich vermute, dass es hier locker März oder April werden wird, bis die Geräte dann auch beim Elektronikhändler des Vertrauens verfügbar sind. Sobald wir etwas hören, werden wir das hier nachreichen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.