Samsung stellt Exynos 5420 Octa vor

Exynos 5420

Samsung hat wie bereits angekündigt, den neuen mobilen Prozessor Exynos 5420 Octa offiziell vorgestellt. Der Chip basiert auf ARM Mali-T628 MP6 Kernen und soll vor allem im Grafikbereich punkten. Aber nicht nur das, auch die allgemeine Rechenleistung wurde um 20 Prozent gesteigert. Auch dieser Chipsatz soll die Stärken der big.LITTLE-Technologie ausspielen können, bei der jeweils vier ARM Cortex A7 und vier ARM Cortex A15 Kerne zusammenarbeiten, um den perfekten Mittelweg zwischen Power und Stromsparen zu finden. Die A15-Prozessorkerne takten mit jeweils 1,8 GHz und die A7-Prozessorkerne mit je 1,3 GHz. Die unterstützte Speicherbandbreite vom Exynos 5420 Octa liegt bei 14,9 Gigabytes pro Sekunde. Full-HD-Videoaufnahmen mit 60 FPS sollen zudem problemlos möglich sein.

Zum Einsatz wird der Chip unter anderem in Geräten (bzw. Tablets) mit sehr hoher Auflösung (WQXGA, 2500×1600 Pixel) kommen. Die Serienfertigung soll ab August starten, verbaut wird er eventuell bereits im Galaxy Note 3.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mobvoi TicWatch Pro erhält Schlafüberwachung in Wearables

Tipp: Golf Blitz für Android und iOS in Gaming

Dark Mode unter Android 9 in Software

Pixelmator Pro zum halben Preis in Software

Samsung: Ist das die AR-Brille? in AR & VR

Emoji 12.1 bringt 168 neue Optionen mit in News

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität