Samsung stellt SUHD-Fernseher vor

SUHD_J9500-TV_1

Nicht nur LG, auch Samsung hat die neue Generation der hauseigenen TV-Modelle auf der CES vorgestellt. Unter der neuen Bezeichnung „SUHD“ kommen verschiedene neue Modelle auf den Markt.

Es handelt sich dabei nicht um OLED-Geräte, sondern um TVs mit der Quantum-Dots-Technologie, die wohl günstiger zu produzieren sind und nahe an OLED herankommen sollen. Samsung verspricht eine 64-mal höhere Farbdarstellung als bei „konventionellen“ Fernsehern, eine SUHD Re-Mastering Engine, für höchstmöglichen Kontrast, tiefere Schwarzwerte und Bilder, die 2,5 mal heller sind, als es bislang auf üblichen TV-Geräten möglich war. Die Geräte sind zum Teil wieder curved, also gebogen und laufen wie angekündigt mit dem Tizen-Betriebssystem.

Samsung hebt in diesem Zusammenhang gesondert folgende Punkte vor:

  • Eine Partnerschaft mit dem Hollywood Studio 20th Century Fox, die auf SUHD TV Technologie optimierte Inhalte liefern soll
  • Neue Bedienoberfläche, schnellerer Smart HUB
  • Per Quick Connect Inhalte von einem kompatiblen Samsung Smartphone auf den TV-Bildschirm senden. Die Verbindung erfolgt mit der Bluetooth Low Energy Technologie (BLE). Auch die Übertragung von TV-Inhalten auf das Mobilgerät ist möglich
  • UHD-Inhalte von ausgewählten Web-Anbietern wie den amerikanischen Anbietern DIRECTV, M-GO, Comcast und Amazon können direkt gestreamt werden
  • Neuer UHD-Downloadservice in Partnerschaft mit M-GO, der Inhalte auf HDD per Standard der Secure Content Storage Association (SCSA) herunterlädt
  • Samsung Sports Live lässt Zuschauer Sportereignisse und aktuelle Spielstände parallel live auf dem TV-Bildschirm verfolgen
  • Neue Spiele die direkt auf dem TV laufen, Partnerschaften mit Entwickler-Studios wurden dazu geschlossen.
  • Über Milk Video stellt Samsung eine Auswahl von Internetclips zur Verfügung, auch Premiuminhalte50 Partnerunternehmen sind dabei
  • Die Funktion „Briefing on TV“ weckt auf und stellt die wichtigsten Informationen aus Wetterbericht und Terminkalender eines mit dem Fernseher synchronisierten Samsung Smartphones auf dem großen Bildschirm bereit.

Bei den neuen Samsung SUHD TVs aus den Premiumserien JS9500, JS9000 und JS8500 können Kunden aus neun unterschiedlichen Bildschirmgrößen von 48 (122 cm) bis 88 Zoll (224 cm) auswählen. Preise wurden noch nicht genannt.

SUHD_J9500-TV_2

Samsungs-new-SUHD-TV-in-one-image

Quelle Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.