Samsung verkauft 5 Millionen Einheiten des Galaxy Note 3

samsung_galaxy_note_3_header

Vor gut einem Monat landete das Samsung Galaxy Note 3 hier in Deutschland und ist seit dem auch in einigen anderen Märkten erhältlich. Zeit für Samsung ein erstes Fazit zu ziehen und das dürfte durchaus zufriedenstellend ausfallen, denn in dieser Zeit konnte man 5 Millionen Geräte an den Mann bringen. Das ist zwar noch nicht auf dem Niveau des Galaxy S4, doch die Note-Reihe wird immer beliebter und befindet sich in einem konstanten Wachstum. Zum Vergleich: Das erste Note benötigte für diesen Meilenstein fünf Monate und die zweite Generation zwei Monate, also doppelt so lange wie das 3er. Das Galaxy Note ist kein Experiment mehr, neben dem Galaxy S, würde ich es mittlerweile als eine Art zweites Flaggschiff von Samsung einordnen. Insgesamt konnte Samsung bisher über 38 Millionen Einheiten des Note verkaufen und ich vermute, dass man die Marke von 40 Millionen im November knacken wird.

via sammyhub quelle hankooki (kor.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home