Samsung zeigt flexibles Plastic OLED

samsung note header

Samsung Display hat ein kurzes Video veröffentlicht, in dem man erstmals ein neues hauseigenes flexibles Plastic OLED zeigt.

Damit zeigt das Unternehmen, dass man bereit für die zukünftige Entwicklung im mobilen Displaybereich ist, denn derzeit gelten Plastic OLEDs als der neue Trend in der Branche. LG setzt bereits bei der G Watch R auf ein Plastic OLED und auch in der Apple Watch soll solch ein Display verbaut sein (ebenfalls von LG hergestellt). Plastic OLED ist deutlich dünner und auch widerstandsfähiger als LCD oder Glass OLED, somit ist es nicht nur für immer dünner werdende Smartphones interessant, sondern auch für Wearables aller Art und weitere Produkte.

Diese Eigenschaften sind nahezu perfekt für mobile Gadgets wir werden davon also noch häufiger lesen. Im nicht-mobilen Bereich hingegen, ist aktuell die Quantum-Dot-Technologie am Horizont.

lcd-tft-oled-poled

standard-oled-vs-poled

Quelle & Grafiken oled-display

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität

Fossil: Hybrid-Smartwatch mit Wear OS aufgetaucht in Wearables