ScribbleBoard für iOS 8: Text zeichnen statt tippen

scribbleboard-ios

iOS 8 brachte bekanntlich einige neue Funktionen mit sich, wie auch die Verwendungsmöglichkeit von alternativen Tastaturen. Neben bekannteren Tastaturen, wie SwiftKey oder Swype, kommen nun auch immer mehr kleinere Anbieter auf den Markt – so auch ScribbleBoard.

Die Idee hinter ScribbleBoard ist einfach, denn statt euren Text zu tippen, bietet euch die Tastatur ein kleines Feld für Zeichnungen an. Dort könnt ihr eure Nachricht einfach zeichnen und diese anschließend versenden. Texte zu zeichnen ist natürlich auch möglich, aufgrund des beschränkten Platzes jedoch schwieriger. Die Tastatur bietet euch verschiedene Optionen, wie die Einstellung der Pinsel-Breite und -Farbe, aber auch die Hintergrundfarbe kann verändert werden.

Ein Manko hat die App jedoch, denn so toll das auch klingt, etwas zu zeichnen und auf „Senden“ zu drücken, ganz so leicht funktioniert es dann doch nicht. Denn direkt gesendet werden können eure Zeichnungen nicht. Diese müssen wahlweise in die Zwischenablage kopiert und per Hand eingefügt werden oder in den Fotos abgelegt werden und anschließend von dort aus gesendet werden. Vorteil der Speicherung in der Foto-App ist aber ganz klar die dauerhafte Speicherung eures Bildes.

Ich persönlich finde das Thema „Tastaturen in iOS 8“ immer wieder spannend, da man hier erstmal die Möglichkeiten sieht, die mit einer offenen Systemanbindung möglich sind. ScribbleBoard ist meiner Meinung nach hier eines der besten Beispiele. Wie seht ihr das?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.