SHIFT5me: Kompaktes modulares Smartphone angekündigt

Die deutsche Fairphone-Konkurrenz namens Shiftphones hat mit dem SHIFT5me ein neues kompaktes Smartphone mit modularem Aufbau vorgestellt. Vorbestellungen sind ab sofort zum Preis von 377 Euro möglich, ausgeliefert wird allerdings erst Ende 2018.

Mit dem SHIFT6m wird bereits seit eingier Zeit ein modular aufgebautes und fair produziertes Smartphone der deutschen Marke Shiftphones ausgeliefert. Auf den Wunsch einer kompakteren Variante kündigte man nun das SHIFT5me an, dessen 16:9-Display 5 Zoll in der Diagonalen misst und mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Gerne hätte man ein noch kleineres Panel verwendet, um die langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen zu gewährleisten, musste man sich dann schlussendlich aber doch für 5 Zoll entscheiden.

Angetrieben wird das SHIFT5me wie sein großer Bruder von einem MediaTek Helio X27 Deca-Core-Prozessor, dem 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 32 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden. Außerdem gibt es eine 16-Megapixel-Hauptkamera mit f/2.0 sowie eine 13-Megapixel-Frontcam mit einer f/2.2er-Blende.

Shift 5me

Akkukapazität noch unsicher

Unsicher ist man sich momentan noch beim Akku, dessen Kapazität schlicht mit „über 2.500mAh“ angegeben wird und erst bei Fertigungsbeginn feststehen soll. Immerhin ist er wechselbar, was heutzutage nicht mehr Standard ist. Abgerundet wird die Ausstattung zu guter Letzt von Android 8.0 Oreo als Betriebssystem und einer Dual-SIM-Funktion.

Das SHIFT5me, welches einfach mit nur einem Schraubenzieher repariert werden kann, ist ab sofort zur Vorbestellung gelistet. Inklusive 22 Euro Gerätepfand kostet das Mittelklasse-Smartphone für die ersten 200 Besteller 377 Euro, danach steigt der Preis auf 444 Euro. Das ist natürlich relativ viel, dafür unterstützt man aber gleichzeitig die faire Fertigung und kann das Gerät bei einem Defekt kostengünstig wieder reparieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.