1&1 streicht Unlimited-Tarif

1und1 Logo

1&1 streicht den erst im Februar gestarteten Unlimited-Tarif wieder aus seinem Angebot. Der Tarif nennt sich nun nur noch LTE XXL (ohne Unlimited) und bietet statt unbegrenztem Datenvolumen jetzt 60 GB Inkluisvolumen. Dafür sinkt aber auch der Preis von knapp 50 Euro auf 40 Euro pro Monat (nach den ersten 10 Monaten).

Realisiert wird er im Netz von Telefónica Deutschland. Das Datenvolumen für kostenloses Roaming innerhalb der EU beträgt zudem nun volle 60 GB statt wie vorher 24 GB. 1&1 bezeichnet den angepassten Tarif zudem offiziell als „5Gready“.

Das bedeutet: Sobald der neue 5G Mobilfunkstandard für die Tarife verfügbar ist, kann die 5G-Option über das 1&1 Control Center ohne Aufpreis zu einem bestehenden Tarif hinzugebucht werden.

Diese Option ermöglicht die Nutzung des Inklusiv-Datenvolumens auch mit 5G Technologie im Rahmen der jeweils verfügbaren 5G Netzabdeckung, welche sich je nach Netzplanung und –bereitstellung ändern kann. 1&1 mietet u.a. die 5G-Frequenzen von Telefónica.

Zu den 1&1 Mobilfunk-Tarifen →

Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife beinhalten eine Telefonie- und SMS-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. Die Telefonie-Flat, SMS-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs können kostenlos auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein genutzt werden. Es gilt jeweils eine Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten.

O2 Header
o2 startet Free M Flex Special mit 20 GB3. April 2020 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.