1&1: United Internet bietet bei 5G-Versteigerung mit

1und1

Morgen um 15 Uhr läuft die Frist für die Anmeldung zur 5G-Versteigerung in Deutschland aus und es war immer noch offen, ob United Internet Teil der Auktion sein wird. Nun ist bekannt, dass man teilnehmen wird. Freenet hat ebenfalls mit dem Gedanken gespielt, sich aber dagegen entschieden.

United Internet kündigt damit ganz offiziell an: Man möchte zum vierten Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland werden. Man schreibt:

Mit dieser Entscheidung schlägt United Internet ein neues Kapitel seiner Unternehmensgeschichte auf und legt den Grundstein für mehr Wettbewerb und eine bessere Mobilfunkversorgung in Deutschland.

Man habe in den letzten Monaten für einen besseren Ausbau in Deutschland geworben, nun wird man es selbst in die Hand nehmen. Deutschland soll 5G-Leitmarkt werden und „mit modernen Mobilfunknetzen werden wir die digitale Trendwende schaffen”, so Ralph Dommermuth.

Das wird nun also doch noch spannend, im Frühjahr soll die Versteigerung der 5G-Frequenzen beginnen. Einen konkreten Ablauf gibt es aber noch nicht.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.