ALDI SÜD startet Mehrwegbeutel für Backwaren

Aldi Mehrwegbrotbeutel

Nachdem erste Händler die Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung verdrängen wollen, nimmt sich ALDI nun die Backabteilung vor.

Ab dem 7. September 2020 führt ALDI SÜD neue Mehrwegbrotbeutel im Backwarenbereich ein. Damit will das Unternehmen eine ressourcenschonende Alternative zu den Papiertüten mit Sichtfenster schaffen.

Mit den bei 30 Grad waschbaren Stofftaschen aus „Bio-Baumwolle“ (nach Global Organic Textile Standard zertifiziert) können Kunden lose Backwaren nach Hause transportieren. Das ist natürlich nur hygienisch, wenn die Beutel auch wirklich nach der Benutzung in der Wäsche landen.

ALDI Mehrwegbrotbeutel in zwei Größen

Zu Beginn gibt es den Beutel in einer Größe (ca. 20 × 50 cm), ab dem 1. November 2020 will ALDI in seinen Filialen dann nur noch eine etwas breitere und dafür kürzere Variante (ca. 25 × 45 cm) anbieten. Das Material des Mehrwegbrotbeutels ist atmungsaktiv und der Beutel kann mit einem Kordelzug verschlossen werden. Die Beutel sind laut ALDI zudem mit einem Sichtfenster ausgestattet.

Aldi Sued Mehrwegbrotbeutel

Der ALDI Mehrwegbrotbeutel

Die Mehrwegbeutel sind ab der nächsten Woche in allen ALDI SÜD Filialen für 0,99 Euro erhältlich. Die Beutel sollen laut ALDI „gut sichtbar“ am Backautomaten oder am Backwarenangebot „MEINE BACKWELT“ platziert werden.

ALDI hatte erst kürzlich eine Mehrwegtasche für den Rücken eingeführt.

Nutri-Score bleibt freiwillig

Nutri Score

Der Nutri-Score kommt im Herbst, aber er bleibt freiwillig. Das Bundeskabinett hat das heute in der ersten Verordnung zur Änderung der Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung beschlossen. Mit der Verordnung wird die rechtliche Grundlage dafür geschaffen, das Nährwertkennzeichen Nutri-Score in Deutschland freiwillig zu verwenden.…19. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).