• real schafft Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung ab

    Real Mehrwegnetz

    Nachdem REWE und Kaufland bereits Mehrwegfrischenetze eingeführt haben, hat real heute verkündet, dass man bis zum nächsten Jahr noch einen Schritt weiter gehen will.

    Als erstes Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel wird real bis Ende 2020 die Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung ganz abschaffen. Kunden finden dann stattdessen als Alternativen waschbare Mehrwegnetze oder auch Papiertüten aus recyceltem Papier vor.

    Schrittweise Umstellung

    In einem ersten Schritt werden den Kunden ab Ende Februar 2019 die Mehrwegnetze als Alternative zum Plastikbeutel angeboten.

    Nach und nach sollen die Plastikbeutel dann im Jahresverlauf ganz aus der Obst- und Gemüseabteilung verschwinden, sodass bis Ende 2020 Kunden die Wahl zwischen den waschbaren Mehrwegnetzen oder kostenfreien Tüten aus recyceltem Papier haben.

    Bereits seit 2017 hat real die Einweg-Plastiktragetasche abgeschafft. Kunden haben an der Kasse die Wahl zwischen Baumwolltragetaschen, Permanent-Tragetaschen mit „lebenslanger Garantie“ oder Papiertragetaschen bzw. Kartons aus recyceltem Papier mit FSC-Zertifizierung.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →