Amazon Fire TV Stick 4K Max wird ausgeliefert — 4K Ultra-HD-Streaming mit Wi-Fi 6

Fire Tv Stick 4k Max 02

Amazon hatte im September den neuen Fire TV Stick 4K Max angekündigt. Heute nun startet das Dongle, das der bisher leistungsfähigsten Streaming-Stick des Unternehmens sein soll, offiziell in den Markt.

Der Fire TV Stick 4K Max ist laut Amazon 40 % leistungsstärker als der Fire TV Stick 4K und verfügt über einen neuen Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher. Damit sollen Apps schneller starten und die Navigation flüssiger laufen.

Der Fire TV Stick 4K Max ist außerdem der erste Fire TV Stick mit Wi-Fi 6-Unterstützung. Er verwendet das Mediatek MT7921LS Wi-Fi 6 Chipset, welches ruckelfreies Streaming in 4K ermöglichen soll, wenn mehrere mit Wi-Fi 6 verbundene Geräte in Betrieb sind.

Fire Tv Stick 4k Max 01

4K UHD, HDR, HDR10+, Dolby Vision und Dolby Atmos

Der Fire TV Stick 4K Max unterstützt 4K UHD, HDR und HDR10+ sowie Dolby Vision und Dolby Atmos. Er ist mit der neuesten Alexa-Sprachfernbedienung ausgestattet, mit der User nach den gewünschten Inhalten suchen oder ihre Smart-Home-Geräte steuern können.

Über vier voreingestellte App-Tasten können Streaming-Apps aufgerufen werden. Ohne eine weitere Fernbedienung lassen sich zudem kompatible Fernseher und Soundbars ein- oder ausschalten sowie die Lautstärke steuern.

Der Fire TV Stick 4K Max kann für 64,99 € bestellt werden und wird ab dem heutigen 7. Oktober 2021 ausgeliefert.

Amazon mit „Smart & Connected“-Woche

Amazon

Amazon reduziert aktuell im Rahmen der Tagesangebote eine Woche lang zahlreiche „Smart & Connected“-Produkte. „Smart & Connected“ – unter diesem Motto hat Amazon in dieser Woche eine Aktion ins Leben gerufen, bei der man zahlreiche smarte Elektronik-Produkte im Preis gesenkt…6. Oktober 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. XShocker22

    Es wäre aber meiner Ansicht nach auch einfach mal sinnig, den Micro-USB-Port gegen Typ C mit 3.2 Gen 1 zu tauschen, damit man endlich einen 1 GBe-Adapter anschließen kann. So ist es meiner Meinung nach immer noch nur halbgar.

    1. Franz

      Ist halt ein Kostenfaktor. Mit USB-C wäre der Stick vermutlich 10-20€ teurer, da auch die Ladekabel und das Plastikgehäuse sich ändern müsste.
      So hat Amazon nur das Innenleben geändert.

  2. Dirk

    Meiner kommt heute, vorbesteller Preisgarantie hat auch gegriffen und 5€ Nachlass bekommen.

  3. Franz

    Muss nach einer Stunden testen leider sagen, dass beim Fire TV 4K Max kaum ein Performance-Vorteil zum normalen Fire TV 4K zu spüren ist.

    Upgrade lohnte sich nur für Wifi 6 und AV1 Codec Unterstützung. Wer beides nicht braucht, kann sich das Geld sparen.

  4. Franz

    Nach über einer Stunden Testen muss ich leider sagen, dass beim Fire TV 4K Max kaum ein Performance-Vorteil zum normalen Fire TV 4K zu spüren ist.

    Upgrade lohnte sich nur für Wifi 6 und AV1 Codec Unterstützung. Wer beides nicht braucht, kann sich das Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.