Prime Video stärken: Amazon übernimmt MGM

Amazon Prime Video 2021 Header

Es hat sich bereits angedeutet und nun ist es offiziell: Amazon wird MGM und somit auch Marken wie James Bond, Fargo, Vikings, Handmaid’s Tale und viele mehr übernehmen. MGM sucht bereits seit 2020 nach einem Käufer.

Amazon zahlt 8,45 Milliarden Dollar für MGM

Amazon möchte mit dem Deal natürlich Prime Video stärken und legt dafür 8,45 Milliarden Dollar auf den Tisch. Es ist nach Whole Foods die größte Ausgabe von Amazon, wobei man hier sehr viele potenziell lukrative Marken übernimmt.

In Zukunft wären neue Filme und Serien rund um Rocky, Stargate, Tomb Raider, Robocop und viele weitere Marken möglich. MGM ist ein großes Studio, hat den Trend ins digitale Zeitalter jedoch verpasst und daher einen Käufer gesucht.

MGM ist nun also Teil der Amazon Studios, will aber nicht nur Serien produzieren, sondern vor allem auch das Geschäft mit Filmen weiterführen. Sämtliche Inhalte von MGM dürften nun bei Amazon Prime Video auftauchen und ich gehe mal davon aus, dass Kinofilme wie James Bond ebenfalls schneller verfügbar sein werden.

Info

Amazon Prime bietet vollen Zugriff auf die Inhalte von Prime Video und kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Disney+ dürfte immer teurer werden

Disney Plus Header

Als Disney+ an den Start ging, da positionierte man den Streamingdienst als eine zusätzliche Option zum bestehenden Abo, zum Beispiel für Netflix. Für 6,99 Euro pro Monat nimmt man das Abo vielleicht auch zusätzlich mit und 69,99 Euro pro Jahr…26. Mai 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.