Amazon zeigt den Hausroboter astro

Astro Moving Around Home

Amazon hat heute verschiedene neue Gerätschaften gezeigt. Mit dabei war der Hausroboter „astro“. Das ist ein mobiler Kamerawagen mit Display.

Astro ist laut Amazon eine neue und andere Art von Roboter, der Kunden bei einer Reihe von Aufgaben wie der Überwachung des Hauses und der Kontaktpflege mit der Familie helfen soll. Er soll Fortschritte in den Bereichen künstliche Intelligenz, Computer Vision, Sensortechnologie sowie Voice- und Edge-Computing in einem Paket vereinen. Günstig wird das nicht, aber vermutlich vorerst einmalig.

Astro kann sich selbstständig in einem Haus bewegen, zu bestimmten Bereichen navigieren, über die Astro-App eine Live-Ansicht der Räume zeigen oder auch Alarme senden, wenn er eine unbekannte Person erkennt. Nutzer können Astro losschicken, um nachzusehen, oder die integrierte, ausfahrbare Periskop-Kamera verwenden, um einen besseren Blick zu bekommen.

Mit Alexa Guard kann Astro auch das Geräusch eines Rauch- oder Kohlenmonoxidalarms oder das Zerbrechen von Glas erkennen und einen Alarm an ein Telefon senden. Wenn man zu Hause ist, bringt Astro die bekannten Funktionen von Alexa mit.

Astro soll auch dabei helfen, sich aus der Ferne um ältere Verwandte und Angehörige zu kümmern. In Verbindung mit „Alexa Together“, einem neuen Dienst, der Familienmitgliedern helfen soll, ein „unabhängiges Leben“ zu führen, können Familienmitglieder Routinen einrichten und Benachrichtigungen erhalten, um Pflegern die Gewissheit zu geben, dass ihre Angehörigen aktiv sind und ihrem Alltag nachgehen. Mit Alexa Together können Angehörige (in den USA) außerdem rund um die Uhr auf eine professionelle Notrufzentrale zugreifen.

Astro Media On White 03

Astro arbeitet auch mit Ring zusammen. Mit Ring Protect Pro, einem neuen Abonnementdienst von Ring, können User Astro so einstellen, dass er das Zuhause selbstständig überwacht, wenn man nicht zu Hause ist und proaktiv nachforscht, wenn ein Ereignis erkannt wird.

Astro bietet auch eine neue Computer-Vision-Funktion namens Visual ID, mit der Haushaltsmitglieder Astro beibringen können, sie zu erkennen. Außerdem führt Amazon zur Navigationsfähigkeit des Roboters an:

Der Bau von Astro erforderte von uns Innovationen, um sehr schwierige wissenschaftliche Herausforderungen zu lösen. Die wichtigste davon war die Frage, wie wir sicherstellen können, dass Astro sich autonom im Haus bewegen kann.

Intelligent Motion, die Technologie, die Astro Mobilität verleiht, nutzt Fortschritte in der simultanen Lokalisierung und Kartierung (SLAM), um Astro zu helfen, zu verstehen, wo er sich befindet, und autonom in dynamischen Hausumgebungen zu navigieren, die sich ständig verändern.

Mithilfe fortschrittlicher Onboard-Systeme, die den Kurs in Echtzeit anpassen, kann Astro um Objekte herumfliegen, die gestern noch nicht auf dem Boden lagen, oder sogar erst vor ein paar Sekunden.

Hausroboter astro im Video

Astro ist laut Amazon so konzipiert, dass ein Großteil der Datenverarbeitung auf dem Gerät stattfindet, einschließlich der Bilder und Sensor-Rohdaten, die der Roboter verarbeitet, während er sich in Ihrem Haus bewegt.

Nachdem man Astro erlaubt hat, den Grundriss eines Hauses zu erkunden, kann man Bereiche festlegen, die nicht „betreten“ werden dürfen. Diese Sperrzonen zeigen Astro an, wo er nicht hinfahren darf. Wenn Astro erfährt, dass ein Bereich nicht betreten werden darf, vermeidet er das Betreten dieser Bereiche und verlässt den Bereich sogar, wenn er manuell in eine Sperrzone gestellt wird.

Wie die Echo-Geräte verfügt Astro über eine Taste zum Ausschalten von Mikrofonen und Kameras. Auch verfügt er über eine LED-Leuchte an der Oberseite des Periskops, damit User wissen, wann die Kamera Video- oder Audiodaten in die Cloud überträgt.

Astro Media On White 02

Astro wird 1.449,99 US-Dollar kosten, aber im Rahmen des Day 1 Editions-Programms wird der Roboter zu einem Einführungspreis von 999,99 US-Dollar erhältlich sein, der eine sechsmonatige Testversion des Ring Protect Pro-Abonnements beinhaltet. Astro wird laut Amazon in begrenzter Stückzahl erhältlich sein, und man plant noch in diesem Jahr mit der Einladung und dem Versand von Geräten an Kunden in den USA zu beginnen.

Wer würde astro bei sich einziehen lassen?

Amazon Glow vorgestellt: Interaktives Projektor-Gerät mit Bildschirm

Amz Glow Media On White 02

Der Amazon Glow ist offiziell. Dabei handelt es sich um ein interaktives Projektor-Gerät mit Bildschirm für Videoanrufe und mehr. Amazon hat heute den Amazon Glow angekündigt. Bei Videogesprächen mit Glow sehen die User (laut Amazon vor allem Kinder) die entfernten…28. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.