• AMD: 2019 wird ein Wachstumsjahr, unter anderem dank der PlayStation 5

    2019 soll ein „großes Jahr“ für AMD werden, das hat Lisa Su, CEO von AMD, diese Woche verraten. Man betrachtet das Jahr als bedeutenden Produktzyklus und wenn wir drei bis fünf Jahre in die Zukunft gehen, dann werden wir da viele Dinge sehen, die AMD momentan plant und die dann marktreif sind.

    Gaming ist ein wichtiger Baustein bei diesem Plan und vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass die kommende PlayStation 5 von Sony auf einen 8-Kern-Chip von AMD (3. Generation Ryzen, 7 nm Zen 2 Prozess) setzt. Man wird diesem Chip nun die „spezielle Zutat“ verpassen, daran arbeitet AMD momentan noch.

    What we have done with Sony is really architect something for their application, for their special sauce. It’s a great honor for us. We’re really excited about what the next generation PlayStation will do.

    Das Unternehmen versorgt aber auch Amazon und Google beim Cloud-Geschäft und ist auch ein wichtiger Partner von Apple. Google setzt beim Gamingdienst Stadia übrigens auch auf AMD. Man startet langsam in das Jahr, wird sich in den kommenden Monaten aber massiv steigern, so Lisa Su im Interview.

    With all of the data out there and all of the compute needs, it is a great market, and it really appreciates great technology. That’s where we differentiate ourselves. [We’re] really focused on high-performance computing.

    Einige Produkte werden wir zwar erst Ende 2019 und Anfang 2020 sehen, doch bei Produkten wie der PS5 wird sich das finanziell natürlich schon früher in den Zahlen von AMD bemerkbar machen. Die kommt frühestens im Sommer 2020, doch die Entwicklung ist in vollem Gange und die Produktion dürfte auch früher anlaufen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →