• Android Auto: App wird eingestellt und durch den Google Assistant ersetzt

    Google Assistant Drivong Mode Android Auto

    Google kündigte im Rahmen der I/O 2019 einen Fahrmodus für den Assistant an und nun bestätigte man auch, dass dieser die Zukunft sein wird. Die App für Android Auto wird nicht mehr entwickelt und bekommt keine Updates mehr.

    Der Google Assistant löst damit also Android Auto als App ab. Im Auto selbst ändert sich nichts, da bleibt Android Auto die zentrale Anlaufstelle, es geht nur um die App auf dem Smartphone, diese wird in Zukunft verschwinden.

    Android Auto wird 2019 übrigens auch ein neues Design in den kommenden Monaten bekommen, das ist also nicht das Ende der Plattform.

    Google Assistant: Fahrmodus kommt erst im Sommer

    Wer also in Zukunft sein Android-Smartphone im Auto in einem speziellen Modus nutzen oder mit Android Auto bei seinem Infotainmentsystem koppeln möchte, der benötigt lediglich eine andere App und zwar die für den Google Assistant.

    Damit zeigt Google auch, welche zentrale Rolle dieser mittlerweile eingenommen hat, wenn man sogar normale Basis-Funktionen in diesen integriert. Der Google Assistant ist also in ein paar Monaten der Standard für das Auto, doch der neue Fahrmodus soll erst irgendwann im Sommer verteilt werden. Es wird also noch eine Weile dauern, bis Google den endgültigen Schnitt macht.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →