• Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“

    Android Tv Header

    Google hat ein bisschen über die Zukunft von Android TV geplaudert und dabei auch ein paar Details für die kommenden Jahre genannt. Konkret geht es um die Updates „Android 11″ und „Android 12″, die man aber noch nicht so nannte.

    Android TV: Pläne für 2019

    Die Updates für Android TV orientieren sich zwar immer an der normalen Version für Smartphones, aber sie kommen unabhängig davon und haben auch nicht die gleichen Features. Für Android 10 steht jedenfalls folgendes auf dem Plan:

    • Assistant for Operators EAP (Early Access Program) [Google Assistant arrived on select Android TV devices in 2017, but it seems that Google may allow operators to customize the Assistant with new phrases.]
    • Play Store refresh, subscriptions & discovery [Google showed off this new design at Google I/O 2019.]
    • Single build programs & turnkey OTT (Over-the-top) device
    • Pilot homescreen and instream ads [There was some confusion earlier this year when a “sponsored” row appeared on some Sony Android TV devices. We hope these are less intrusive.]
    • Performance test suite
    • 5.0k Apps

    Google möchte dieses Jahr also knapp 5.000 Apps für Android TV haben und es gibt ein neues Design für den Play Store, welches wir schon gesehen haben.

    Android TV: Pläne für 2020

    Weiter geht es mit der Roadmap für 2020, bei der vor allem Stadia das große Highlight von Google werden dürfte. Ab dem kommenden Jahr wird der Dienst für Spiele also wohl prominent auf Geräten mit Android TV beworben.

    Was weniger schön ist: Google möchte die Werbung auch ausbauen. Es wird sich zeigen, wie das dann aussieht. Diese Dinge stehen mit Android 11 an:

    • Assistant for Operators GA (General Access) more partners & i18n (internationalization.)
    • Assistant farfield reference designs, improved x-device targeting.
    • Hero device advancing next-gen smart home UX, e.g. Lens, Camera. [Google is apparently working on bringing Google Lens and Android 10’s Live Captions to Android TV, according to a slide titled “Applying Google innovation to TV.”]
    • Expand homescreen and instream ads offering.
    • Stadia integration.
    • Reference video broadcast.
    • 8.0k Apps [This is how many apps Google wants to see on the Play Store for Android TV in 2020.]

    Die Zahl der App soll weiter wachsen und auf der Roadmap für 2021 stehen dann schon bis zu 10.000 Apps. Google möchte das Angebot für Android TV also innerhalb von zwei Jahren verdoppeln, was ein ambitionierter Ansatz ist.

    Android TV: Pläne für 2021

    Aber womöglich wird man diesen auch selbst etwas unterstützen und versuchen mit eigener Hardware anfeuern. Auf der Roadmap für Android 12 findet man den Punkt für mögliche Hardware von Google. Vielleicht sehen wir Ende 2020 oder Anfang 2021 einen Smart TV oder eine neue Set-Top-Box von Google.

    • Assistant for Operators: continuously improve quality, i18n (internationalization), and operator integrations.
    • Hero device program advancing next-generation.
    • Continue to lower TTM/TCO (time to market/total cost of ownership) & expand monetization options.
    • Less fragmentation in HW (hardware) + SW (software) solutions, fewer builds.
    • Hold the line on memory & power, critical user journeys.
    • Continuous performance monitoring of production devices.
    • 8.0-10k Apps? [Google’s target for 2021 and beyond.]

    Die Plattform lebt jedenfalls und Google arbeitet fleißig an Android TV, vielleicht werden wir dann ab 2020 auch die Einflüsse von OnePlus sehen. Abgesehen von dem Ziel noch mehr Werbung in die Plattform zu integrieren finde ich die Punkte nicht schlecht, auch das mit Stadia ist ein logischer Schritt von Google.

    Langfristig gesehen wäre aber vielleicht wirklich ein Nachfolger für den Google Nexus Player fällig, ich könnte mir einen Google Pixel Player als Konkurrenz zum Apple TV gut vorstellen. Vor allem mit Stadia wird der TV für Google wichtiger.

    Google Pixel 4: Kamera-App verrät Features

    Google Pixel 4 Kamera Leak

    In den letzten Tagen gab es wirklich viele Leaks zum Google Pixel 4 und es sind auch echte Geräte im Umlauf. Und so kommt es, dass man schon jetzt bei den XDA Developers an die Kamera-App (Google Camera Version 7.0)…13. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →