• Google Pixel 4: Kamera-App verrät Features

    Google Pixel 4 Kamera Leak

    In den letzten Tagen gab es wirklich viele Leaks zum Google Pixel 4 und es sind auch echte Geräte im Umlauf. Und so kommt es, dass man schon jetzt bei den XDA Developers an die Kamera-App (Google Camera Version 7.0) gelangt ist.

    Diese neue Version wird mit dem Google Pixel 4 ausgeliefert und daher enthält sie logischerweise auch schon die neuen Funktionen, die Google einbauen wird.

    Google Pixel 4: Viele neue Kamera-Features

    Das Team von den XDA Developers hat zwar noch kein Google Pixel 4, um die neuen Funktionen zu testen, aber man hat die APK ganz genau untersucht und die neuen Kamera-Features für das Pixel-Flaggschiff herausgesucht:

    • Eine neue Funktion ist Motion Blur oder Motion Mode, die den Codenamen „paneer“ trägt und von der wir schon gehört haben. Mit dieser Funktion wird man bewegte Objekte im Vordergrund scharf und den Hintergrund verschwommen sehen können. Quasi sowas wie der Porträtmodus, nur für bewegliche Objekte.
    • Night Sight ist wieder vorhanden, das ist der Nachtmodus vom Pixel und er wird in diesem Jahr wohl schneller. Möglich ist sogar, dass er direkt auslöst, denn man findet den Hinweis Zero Shutter Lag for Night Sight (zsl_ns).
    • Im Finder der Kamera-App wird man wohl auch HDR-Aufnahmen live sehen können.
    • Mit „Mesh Warping“ gleicht die Kamera-App die Optik der Ultraweitwinkel-Kamera auf der Frontseite aus und macht ein „normales“ Bild daraus.
    • Die neuen Pixel-Smartphones unterstützen „Audio Zoom“, was wir vom Samsung Galaxy Note 10 kennen und was auch Apple im iPhone 11 Pro einbaut. Dabei „zoomt“ der Ton zu der Stelle im Video, wo der Ton herkommt.
    • Mit Android 10 wurde das Dynamic Depth Format (DDF) eingeführt, welches alle Informationen von Porträtbildern enthält, die dann von anderen Apps genutzt werden können. Mit dem Pixel 4 und der neuen Kamera-App wird man Bilder in diesem Format speichern können.
    • Photobooth ist ein vom Pixel 3 bekanntes Feature, welches ein Update bekommt, es ist aber unklar, wie das aussieht.
    • Es wird wohl neue AR-Sticker direkt in der Foto-App geben.
    • Eine AR-App zum Messen wird wohl auch direkt in die Kamera-App integriert.
    • Ein Rewind-Modus ist auch enthalten, er wird als „McFly“ bezeichnet, aber wir wissen noch nicht, was er macht. Es ist eine Anspielung auf Back to the Future, was ein guter Hinweis für die Funktion sein könnte.
    • Eine neue Funktion namens „rocky“ ist auch enthalten, da gibt es aber noch keine Details.

    Google Pixel 4: Drittes Modell geplant?

    Doch jetzt kommt noch eine interessante Frage zum Schluss: Die Geräte Flame (Pixel 4) und Coral (Pixel 4 XL) findet man in der APK-Datei, das überrascht uns nicht, allerdings taucht auch wieder Needlefish auf. Dieser Codename ist uns im April bereits begegnet, kommt ein drittes Pixel-Smartphone?

    Google Pixel 4: Kommt es am 15. Oktober?

    Google Pixel 4 Leak Weiss Schwarz Back

    Werden wir das Google Pixel 4 am 15. Oktober sehen? Evan Blass hat gestern ein neues Bild veröffentlicht, auf dem der Sperrbildschirm vom Pixel 4 zu sehen ist und auf diesem sieht man den 15. Oktober. Google hat sich bisher…11. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →